Ausbildungsinhalte

Pflichtfächer

Module 1 – 5
  • null

    Parietale und Strukturelle Osteopathie

    Befasst sich mit der Diagnose und Behandlung von Skelett und Gelenken, Muskeln, Bindegewebe und Faszien des Körpers.

    Umfang – 6 Kurse:

    • Becken 1
    • Becken 2
    • LWS, BWS, HWs
    • Thorax, Schulter
    • Extremitäten 1
    • Extremitäten 2 und Vertiefung der Techniken des Moduls

    6 x 4-Tages Kurse mit je 36 U/E
    Umfang gesamt 216 U/E

    Termine

  • null

    Viszerale Osteopathie

    Behandelt die inneren Organe, ihre Faszien, Aufhängestrukturen und Gefässe

    Umfang – 6 Kurse:

    • Leber & Gallenblase
    • Magen, Milz, Pankreas, Duodenum
    • Dick- und Dünndarm
    • Thorax
    • Urogenitales System 1
    • Urogenitales System 2 und Vertiefung der Techniken des Moduls

    6 x 4 -Tages Kurse mit je 36 U/E
    Umfang gesamt 216 U/E

    Termine

  • null

    Kraniosakrale Osteopathie

    Kann entweder im Rahmen der Osteopathie Ausbildung oder aber als eigenständige Therapieform separat und unabhängig gebucht werden. Nach unserer Forschung und unserem Modell der Hirn-Körperneigung haben wir einen neuen Standard in dieser Therapieform aufgebaut.

    Umfang – 4 Kurse:

    • Einführung in die craniosacrale Osteopathie, Geschichte und Philosophie
    • Kauapparat
    • Dysfunktionen der Schädelbasis
    • Gesichtsschädel, Praktische Anatomie und Physiologie, Biomechanik, Sinus Venosi, Kraniosakrale Techniken
    • Peripheres Nervensystem und das kraniosakrale System, Vertiefung der Techniken des Moduls

    6 x 4 -Tages Kurse mit je 36 U/E
    Umfang gesamt 216 U/E

    Termine Weitere Informationen

  • null

    Integration

    Das Modul kann nach den Modulen 1-3 gebucht werden.

    Umfang – 6 Kurse:

    • Kurs 1: Hirnnerven, neurales System und Kraniosakrale Therapie Teil 1. Vertiefung und globales Verständnis der Kompensationen über die Keimblätter Ektoderm, Mesoderm, Endoderm.
    • Kurs 2: Hirnnerven, neurales System und Kraniosakrale Therapie Teil 2. Vertiefung und globales Verständnis der Kompensationen über die Keimblätter Ektoderm, Mesoderm, Endoderm.
    • Kurs 3: Vertiefung Becken und Beckendysfunktionen, Periphere Nerven – Untere Extremität.
    • Kurs 4: Vertiefung Thorax, Rippen, Periphere Nerven – Obere Extremität.
    • Kurs 5: Dysfunktionen des Segments und die Viszero-kraniale Beziehung, das System der Kategorien, Diaphragma Dysfunktionen, Neurale Dysorganisation. Viszerale Behandlung und Diagnostik über das Reflexpunktsystem.
    • Kurs 6: Viszero-viszerale und Parieto-viszerale Bezüge, Rippendysfunktionen, Vegetativer Plexus, neurale Überlastung (Switching), Gaitmechanismus, Kreislaufsystem. Viszerale Behandlung und Diagnostik über das Reflexpunktsystem.
    • Inhalte in allen Kursen: Globale und generelle Zusammenhänge, Kausalketten in der Organisation der Kompensationsketten.

    6 x 4-Tages Kurse mit je 36 U/E

    Umfang gesamt 216 U/E

    Termine

  • null

    Spezialisierung

    Umfang – 10 Kurse:

    Die Kursinhalte sind in diesem Modul nur nach Themen und nicht in Kursen geordnet, da die Schüler nach Beendigung der Grundmodule 1-4 bereits ein gutes Grundverständnis der osteopathischen Herangehensweise besitzen und deshalb fähig sind, global und systemübergreifend Diagnostik und Behandlung zu erarbeiten. Außerdem werden in diesem Modul konkrete Fallbeispiele aus der Praxis vorgestellt, welche je nach Befund abgearbeitet werden. Aufgrund der großen Komplexität der Biologie des Körpers wurde an der Akademie ein vollständiges osteopathisches Diagnose- und Behandlungsprotokoll entwickelt.

    Die Ausbildung bereitet den künftigen Osteopathen darauf vor, nicht nur die Techniken der klassischen Osteopathie anzuwenden und seine osteopathische Arbeit mit der allopathischen Medizin zu integrieren, sondern generell heiltherapeutisch und ganzheitlich tätig zu sein. Dies beinhaltet die Analyse bezüglich Ernährung und chemischer Belastung des Patienten, die Diagnose des Immunsystems als hauptsächlichen Verursacher vieler Dysfunktionen, die Bewertung des endokrinen Systems, Diagnostik des Verdauungstraktes und der Entgiftungswege über Leber und Niere.
    Diagnostik und Behandlung des Immunsystems.
    Diagnostik und Behandlung des endokrinen Systems.
    Diagnostik und Behandlung des Gastrointestinaltrakts.
    Detoxifizierungsprozesse (Leber, Niere).
    Nahrungsmittelunverträglichkeiten und Allergien, Ernährung, chemische Faktoren.
    Pathologie und Systemerkrankungen.
    Diagnostik und Behandlung von Verletzungen und Traumata.

    8 x 4 Tages Kurse mit je 36 U/E, 2 x 3 Tageskurse mit je 27 U/E

    Umfang gesamt 342 U/E

    Termine

Wahlfächer

Module 6 – 10
  • null

    Repetitorium

    Vertiefung der in des Moduls 4 gezeigten Techniken:

    • Integration

    Einzeln buchbar.

    Repetitorium Integration: 4 Tage, 36 U/E
    Umfang gesamt 36 U/E

    Termine

  • null

    Sonderkurse

    Funktionale neurologische Tests: 2 x 4 Tages Kurse mit je 36 U/E, Umfang gesamt 72 U/E

    N.I.T. – Neuro-integrative Therapie: 2 x 4 Tages Kurse mit je 36 U/E, Umfang gesamt 72 U/E
    Funktionale neurologische Tests: 2 x 4 Tages Kurse mit je 36 U/E, Umfang gesamt 72 U/E

    Dunkelfeldmikroskopie: 1 x 2 Tages Kurs mit 18 U/E
    Bildgebende Diagnostik: 1 x 4 Tages Kurs mit 36 U/E
    Labor: 1 x 4 Tages Kurs mit 36 U/E

    Termine

  • null

    Kinderosteopathie

    Umfang – 2 Kurse:

    Dieses spezielle Modul richtet sich an Therapeuten, die sich auf Säuglings- und Kinderbehandlung spezialisieren wollen.

    Dieses Modul ist auch als eigenständige Weiterbildung buchbar.

    2 x 4-Tages Kurse mit je 36 U/E, Umfang gesamt: 72 U/E

    Termine Weitere Informationen

  • null

    MQT - Osteopathische Selbstbehandlungskonzepte MQT ®

    Unsere langjährige Erfahrung hat gezeigt, dass der Patient, der selbst an seiner Genesung mitarbeitet, zum Erfolg der Behandlung wesentlich beitragen kann. Letztlich muss der Patient selbst die therapeutischen Veränderungen in seinem Leben vornehmen und umsetzen. Der in Osteopathie ausgebildete und geschulte Therapeut gibt seinen Patienten Behandlungen, sollte aber auch wissen, was der Patient selbst zur Verbesserung seines Lebensstils, seiner neuralen und physiologischen Neuorganisation und der Verbesserung seiner Gewohnheiten beitragen kann. Die Grundlage unseres Wissens basiert auf der langjährigen Erfahrung in der chinesischen medizinischen Qi Gong Methodik, welche Atmung und Bewegung vereint. Dies kombinieren wir mit Osteopathie und besonders mit der von Moshe Kastiel entwickelten Methode der globalen Hirn- und Körperneigung.

    Dieses Modul ist auch als eigenständige Weiterbildung buchbar.

    5 x 3-Tages Kurse mit je 20 U/E, Umfang gesamt: 100 U/E

    Termine Weitere Informationen

  • null

    Heilpraktikerausbildung

    279 Unterrichtsstunden zur intensiven Vorbereitung auf die HP Prüfung.

    Die Medizin und Lebenskunst Akademie bietet einen Vorbereitungskurs auf die amtsärztliche Prüfung zum Heilpraktiker an, der vor, mit oder nach der Osteopathie Ausbildung gebucht werden kann. Dieses Modul ist als eigenständige Weiterbildung buchbar.

    2 x 4-Tages Kurse mit je 36 U/E, 4 x 3 Tageskurs mit 27 U/E, 4 x 2 Tageskurs mit 18 U/E
,
    Umfang gesamt: 279 U/E

    Termine Weitere Informationen