Anerkannte Osteopathie Ausbildung

mit Abschluss D.O.S.O.M. ®

Die Osteopathie ist eine Therapieform, die zur Diagnose und Behandlung manuelle Techniken einsetzt, darüber hinaus jedoch ein holistisches Konzept besitzt, welches das Individuum in seiner Ganzheit erfasst.

Die Ausbildung zum Osteopathen

zugeschnitten auf Ihr Tempo und Ihren Zeitplan

Osteopathie ist eine ganzheitliche komplementärmedizinische Methode, die nicht nur muskuloskelettale Störungen, sondern auch Probleme der inneren Organe, Durchblutung und Nervenfunktionen behandelt. Ein wichtiger Teil ist der Ausgleich des craniosacralen Rhythmus zur Optimierung der Lebensenergie.

Wir bieten eine flexible, modulare Ausbildung zum Osteopathen an, die sich Ihrem Tempo und Zeitplan anpasst. Sie können die Ausbildung in einem Jahr Vollzeit oder berufsbegleitend in 2-5 Jahren abschließen. Die Ausbildung ist vom Verband für Osteopathie und ganzheitliche Therapie e.V. akkreditiert und wird von allen Krankenkassen anerkannt, die osteopathische Behandlungen unterstützen.

Modulares Studienprogramm

Um Ihnen ein individuelles und flexibles Lernerlebnis mit viel Struktur- und Planungsspielraum zu ermöglichen, haben wir ein modulares Lernsystem entwickelt. Damit können Sie die Dauer und den Zeitpunkt Ihrer Osteopathieausbildung selbst bestimmen. Jedes Modul besteht aus mehreren Kursen zu je 4 Tagen. Sie können mehrere Module gleichzeitig belegen, um die Studienzeit zu verkürzen. Sie können das gewünschte Modul auch auswählen, ohne sich vorab auf die gesamte Ausbildung zu binden. Darüber hinaus können Sie zwischen den Modulen pausieren und auch nach einer längeren Pause dort weitermachen, wo Sie aufgehört haben. Diese Flexibilität ermöglicht es Ihnen, Ihr Studium nach Ihrem Tempo und Ihren persönlichen Möglichkeiten zu planen und sorgt für finanzielle Sicherheit während der gesamten Ausbildungszeit.

Das Curriculum der Osteopathie Ausbildung

Um Kenntnisse und Fähigkeiten im Bereich der Osteopathie zu entwickeln, ist es wichtig, einer organisierten Abfolge von Lernphasen zu folgen. Alle diese Inhalte werden in unserem Lehrplan geordnet und verständlich dargestellt. Unser Ausbildungsprogramm ist akkreditiert und entspricht den Anforderungen und Vorschriften des Verbandes für Osteopathie und Ganzheitliche Therapie e.V.. Dabei garantieren wir Ihnen eine professionelle und umfassende Ausbildung, die Ihnen die Kenntnisse und handwerklichen Fähigkeiten vermittelt, die Sie für die Ausübung der Osteopathie benötigen und die von allen Krankenkassen, die osteopathische Behandlungen bezuschussen, anerkannt werden.

Umfang

  • 5 Pflichtmodule und 1 Wahlmodul
  • 1,350 UE verteilt auf 150 Ausbildungstage
  • Maximale Flexibilität der Ausbildungsdauer durch modularen Studienaufbau Dauer
  • Gesamtausbildung Osteopathie in einem Jahr – Vollzeit
  • Gesamtausbildung Osteopathie in 2 bis 5 Jahren – Berufsbegleitend
  • Mehrere Startmöglichkeiten im Jahr

Hybridunterricht

  • Jeder Teilnehmer kann entweder online oder vor Ort in München den Unterricht besuchen. Sie entscheiden tageweise, wo Sie lernen.

Anerkennung

Dozenten/innen

  • Langjährige Lehrerfahrung
  • In eigener osteopathischer Praxis tätig
  • Ständige Fortbildung

Zertifizierung

  • Wir sind AZAV zertifiziert und dürfen Bildungsgutscheine annehmen.

Praxisorientierung

  • Circa 30% Theorie und 70 % Praktisches Arbeiten täglich
  • Freundliche und unterstützende Lernatmosphäre zwischen Dozenten, Management und Teilnehmer
  • An der Akademie erarbeitetes Diagnose- und Behandlungsprotokoll

Hospitationen

  • Besuchen Sie uns und lernen Sie die Akademie live während des Unterrichts kennen

Dauer und Inhalt der Ausbildung zur Osteopathie

Der Studiengang Osteopathie umfasst 1.350 Unterrichtseinheiten verteilt auf 150 Ausbildungstage.
Wir bieten Ihnen zwei Ausbildungsvarianten zur Auswahl an, die mehrmals im Jahr starten:

Osteopathie Ausbildung Berufsbegleitend

Berufsbegleitende Ausbildung mit einer Studiendauer von mindestens zwei Jahren bis fünf Jahre. Diese Route eignet sich für Teilnehmer, die Ihre Ausbildung flexibel und individuell gestalten möchten. Die Ausbildung besteht aus 5 Pflichtmodulen (Module 1-5), aufgeteilt in 34 Kurse mit einer Gesamtdauer von 134 Tagen, die den Kern des osteopathischen Wissens vermitteln, und einem Wahlmodul, das die 150 Ausbildungstage abschließt. Das Wahlmodul ermöglicht eine Spezialisierung und Vertiefung der Fachkenntnisse in einem Fachgebiet.  Studienbeginn mehrmals jährlich. Sie können mit Modul 1, Modul 2 oder Modul 3 starten, die Reihenfolge der Module ist egal.

Osteopathie Ausbildung Vollzeit

Als Vollzeitausbildung mit einer Studiendauer von nur einem Jahr eignet sich dieser Studiengang für Teilnehmer, die die Ausbildung konzentriert und in verkürzter Zeit absolvieren möchten. Die Ausbildung besteht aus einem Modul (Modul 15), aufgeteilt in 36 Kurse à 4 Tage und 2 Kurse à 3 Tage. Das Modul umfasst alle Pflichtmodule, die den Kern des osteopathischen Wissens enthalten, sowie ein Wahlmodul.

Darüber hinaus besteht in beiden Studiengängen die Möglichkeit, die an der Akademie angebotene Heilpraktikerausbildung (Modul 13) als Wahlmodul mit der Osteopathie Ausbildung zu kombinieren (Voraussetzung für die Ausübung der Osteopathie in eigener, selbständiger Praxis ist eine Heilpraktiker- oder Arztlizenz).

Die Kurse finden im Abstand von 6 Wochen zwischen den einzelnen Kursen statt, von Sonntag bis Mittwoch und in 2 spezifischen Kursen von Montag bis Dienstag, von 10:00 – 13:00 Uhr, 14:00 – 18:00 Uhr.

Osteopathie Ausbildung Kosten und Termine

Modul 1 - Parietale Osteopathie - Pflichtmodul

Umfang: 6 Kurse zu je 4 Tagen (Sonntag-Mittwoch), 10 Uhr – 13 Uhr, 14 Uhr – 18 Uhr, 216 UE

Inhalt: Anatomie und Physiologie. Diagnose und Behandlung von Skelett, Muskel, Faszien, Bindegewebe, Lymphe und Blutgefässe

Kosten:

  • Zahlung 30 Tage vor Modulbeginn mit 3 % Rabatt – 3096 €
  • Zahlung pro Kurs: 6 x 532 €  – 3192 €
  • Zahlung in 9 Monatsraten: 9 x 355 € – 3195 €

Turnus B 2024

  • Kurs 1: 14.-17. April 2024
  • Kurs 2: 30. Juni – 03. Juli 2024
  • Kurs 3: 04.-07. August 2024
  • Kurs 4: 01.-04. September 2024
  • Kurs 5: 06.-09. Oktober 2024
  • Kurs 6: 10.-13. November 2024 mit Prüfung am 13. November 2024

Turnus C 2024

  • Kurs 1: 02.-05. Juni 2024
  • Kurs 2: 30. Juni – 03. Juli 2024
  • Kurs 3: 04.-07. August. 2024
  • Kurs 4: 01.-04. September 2024
  • Kurs 5: 06.-09. Oktober 2024
  • Kurs 6: 10.-13. November 2024 mit Prüfung am 13. November 2024

Turnus D 2024

  • Kurs 1: 22.-25. Sept 2024
  • Kurs 2: 03.-06. Nov 2024
  • Kurs 3: 08.-11. Dez. 2024
  • Kurs 4: 16.-19. März 2025
  • Kurs 5: 06.-09. April 2025
  • Kurs 6: 04.-07. Mai 2025 mit Prüfung am 07. Mai 2025

Turnus A 2025

  • Kurs 1: 05.-08. Januar 2025
  • Kurs 2: 02.-05. Februar 2025
  • Kurs 3: 23.-26. Februar 2025
  • Kurs 4: 16.-19. März 2025
  • Kurs 5: 06.-09. April 2025
  • Kurs 6: 04.-07. Mai 2025 mit Prüfung am 07. Mai 2025

Turnus B 2025

  • Kurs 1: 25.-28. Mai 2025
  • Kurs 2: 22.-25. Juni 2025
  • Kurs 3: 06.-09. Juli 2025
  • Kurs 4: 03.-06. August 2025
  • Kurs 5: 07.-10. Sept. 2025
  • Kurs 6: 19.-22. Oktober. 2025 mit Prüfung am 22. Okt. 2025

Turnus C 2025

  • Kurs 1: 26.-29. Oktober. 2025
  • Kurs 2: 23.-26. November. 2025
  • Kurs 3: Circa Januar 2026
  • Kurs 4: Circa Februar 2026
  • Kurs 5: Circa März 2026
  • Kurs 6: Circa April 2026

Modul 2 - Viszerale Osteopathie - Pflichtmodul

Umfang: 6 Kurse zu je 4 Tagen (Sonntag-Mittwoch), 10 Uhr – 13 Uhr, 14 Uhr – 18 Uhr, 216 UE

Inhalt:

  • Anatomie und Physiologie.
  • Diagnose und Behandlung der peritonealen und thorakalen Organe.

Kosten:

  • Zahlung 30 Tage vor Modulbeginn mit 3 % Rabatt – 3096 €
  • Zahlung pro Kurs: 6 x 532 €  – 3192 €
  • Zahlung in 9 Monatsraten: 9 x 355 € – 3195 €

Turnus B 2024

  • Kurs 1: 16.-19. Juni 2024
  • Kurs 2: 21.-24. Juli 2024
  • Kurs 3: 18.-21. August 2024
  • Kurs 4: 22.-25. September 2024
  • Kurs 5: 03.-06. November. 2024
  • Kurs 6: 17.-20. November 2024 mit Prüfung am 20. Nov 2024

Turnus C 2024

  • Kurs 1: 01.-04. September 2024
  • Kurs 2: 13.-16. Oktober 2024
  • Kurs 3: 01.-04. Dezember 2024
  • Kurs 4: 23.-26. März 2025
  • Kurs 5: 14.-17. April 2025 Mo-Do
  • Kurs 6: 11.-14. Mai 2025 mit Prüfung am 14.Mai 2025

Turnus A 2025

  • Kurs 1: 12.-15. Januar 2025
  • Kurs 2: 09.-12. Februar 2025
  • Kurs 3: 02.-05. März 2025
  • Kurs 4: 23.-26. März 2025
  • Kurs 5: 14.-17. April 2025 Mo-Do
  • Kurs 6: 11.-14. Mai 2025 mit Prüfung am 14.Mai 2025

Turnus B 2025

  • Kurs 1: 29. Juni – 02. Juli 2025
  • Kurs 2: 27.-30. Juli 2025
  • Kurs 3: 31.08. – 03. 09.2025
  • Kurs 4: 28.Sept -01.Okt. 2025
  • Kurs 5: 02.-05. November 2025
  • Kurs 6: 30. Nov – 03. Dez 2025

Turnus C 2025

  • Kurs 1: 09.-12. Nov. 2025
  • Kurs 2: 07.-10. Dezember 2025
  • Kurs 3: Circa Jan 2026
  • Kurs 4: Circa Feb 2026
  • Kurs 5: Circa März 2026
  • Kurs 6: Circa April 2026 mit Prüfung

Modul 3 - Kraniosakrale Osteopathie - Pflichtmodul

Umfang: 6 Kurse zu je 4 Tagen (Sonntag-Mittwoch), 10 Uhr – 13 Uhr, 14 Uhr – 18 Uhr, 216

Inhalt:

  • Gehirn und zentrales Nervensystem,
  • Liquorsystem und seine Wirkung auf den gesamten Körper
  • Diagnose und Behandlung des Craniosacralen Systems

Kosten:

  • Zahlung 30 Tage vor Modulbeginn mit 3 % Rabatt – 3096 €
  • Zahlung pro Kurs: 6 x 532 €  – 3192 €
  • Zahlung in 9 Monatsraten: 9 x 355 € – 3195 €

Turnus A 2024

  • Kurs 1: 26.-29. Mai 2024
  • Kurs 2: 23.-26. Juni 2024
  • Kurs 3: 28.-31. Juli 2024
  • Kurs 4: 25.-28. August 2024
  • Kurs 5: 29.09.-02.10.2024
  • Kurs 6: 27.-30. Oktober 2024 mit Prüfung am 30. Oktober 2024

Turnus B 2024

  • Kurs 1: 15.-18. Sept.2024
  • Kurs 2: 20.-23. Okt 2024
  • Kurs 3: 24.-27. Nov 2024
  • Kurs 4: 15.-18. Dez 2024
  • Kurs 5: 26.-29. Jan 2025
  • Kurs 6: 23.-26. Feb 2025 mit Prüfung am 26. Feb 2025

Turnus A 2025

  • Kurs 1: 19.-22. Januar 2025
  • Kurs 2: 16.-19. Februar 2025
  • Kurs 3: 09.-12. März 2025
  • Kurs 4: 30.03.-02.04.2025
  • Kurs 5: 21.-24. 04.25 Mo-Do
  • Kurs 6: 18.-21. Mai 2025 mit Prüfung am 21. Mai 2025

Turnus B 2025

  • Kurs 1: 08.-11. Juni 2025
  • Kurs 2: 13.-16. Juli 2025
  • Kurs 3: 17.-20. August 2025
  • Kurs 4: 14.-17. Sept 2025
  • Kurs 5: 26.-29. Okt 2025
  • Kurs 6: 14.-17. Dezember 2025

Turnus C 2025

  • Kurs 1: 02.-05. Nov. 2025
  • Kurs 2: 30.- Nov. – 03. Dez. 2025
  • Kurs 3: Circa Januar 2026
  • Kurs 4: Circa Februar 2026
  • Kurs 5: Circa März 2026
  • Kurs 6: Circa April 2026

Modul 4 - Integration der Osteopathie - Pflichtmodul

Umfang: 6 Kurse zu je 4 Tagen (Sonntag-Mittwoch), 10 Uhr – 13 Uhr, 14 Uhr – 18 Uhr, 216

Inhalt:

  • Vertiefung und Integration der Module 1 bis 3
  • Diagnose und Behandlung der Hirnnerven und der peripheren Nerven , Moshe Kastiel Method ®
  • Osteopathische Diagnose und Behandlung nach dem Konzept der Hirn-Körper Neigung

Kosten:

  • Zahlung 30 Tage vor Modulbeginn mit 3 % Rabatt – 3096 €
  • Zahlung pro Kurs: 6 x 532 €  – 3192 €
  • Zahlung in 9 Monatsraten: 9 x 355 € – 3195 €

Turnus B 2024

  • Kurs 1: 02.-05. Juni 2024
  • Kurs 2: 07.-10. Juli 2024
  • Kurs 3: 11.-14- August 2024
  • Kurs 4: 08.-11. September 2024
  • Kurs 5: 06.-09. Oktober 2024
  • Kurs 6: 03.-06. November 2024 mit Prüfung am 06. November 2024

Turnus C 2024

  • Kurs 1: 08.-11. Dezember 2024
  • Kurs 2: 19.-22. Januar 2025
  • Kurs 3: 02.-05. Febr. 2025
  • Kurs 4: 02.-05. März 2025
  • Kurs 5: 30.03.-02.04.2025
  • Kurs 6: 27.-30. April 2025 mit Prüfung am 30. April 2025

Turnus A 2025

  • Kurs 1: 25.-28. Mai 2025
  • Kurs 2: 22.-25. Juni 2025
  • Kurs 3: 13.-16. Juli 2025
  • Kurs 4: 24.-27. August 2025
  • Kurs 5: 14.-17. September 2025
  • Kurs 6: 26.-29. Oktober 2025 mit Prüfung am 29. Oktober 2025

Modul 5 - Spezialisierung der Osteopathie - Pflichtmodul

Umfang: 8 Kurse zu je 4 Tagen (Sonntag-Mittwoch), 10 Uhr – 13 Uhr, 14 Uhr – 18 Uhr, 216
2 Kurse zu je 3 Tagen (Sonntag – Dienstag), 10 Uhr – 13 Uhr, 14 Uhr – 18 Uhr, 342 UE

Inhalt:

  • Diagnostik und Differentialdiagnostik
  • Komplettes osteopathisches Diagnose- und Behandlungsprotokoll für jedes Individuum nach MK Method ®
  • Pathologien und osteopathische Behandlungsmöglichkeiten

Kosten:

  • Zahlung 30 Tage vor Modulstart mit 3 % Rabatt  – 4902 €
  • Zahlung pro Kurs: 8 x 532 € und 2 x 399 €  – 5054 €
  • Zahlung in 11 Monatsraten: 11 x 460 € – 5050 €

Turnus A 2024

  • Kurs 1: 14.-17. Januar 2024
  • Kurs 2: 04.-07. Februar 2024
  • Kurs 3: 24.-27. März 2024
  • Kurs 4: 19.-22. Mai 2024
  • Kurs 5: 21.-24. Juli 2024
  • Kurs 6: 18.-21. August 2024
  • Kurs 7: 15.-18. September 2024
  • Kurs 8: 20.-23. Oktober 2024
  • Kurs 9: 10.-12. November 2024
  • Kurs 10: 24.-26. November 2024

Turnus B 2024

  • Kurs 1: 16.-19. Juni 2024
  • Kurs 2: 23.-26. Juni 2024
  • Kurs 3: 30.06.-03.07.2024
  • Kurs 4: 14.-17. Juli 2024
  • Kurs 5: 21.-24. Juli 2024
  • Kurs 6: 18.-21. August 2024
  • Kurs 7: 15.-18. September 2024
  • Kurs 8: 20.-23. Oktober 2024
  • Kurs 9: 10.-12. November 2024
  • Kurs 10: 24.-26. November 2024

Turnus A 2024

  • Kurs 1: 15.-18. Dez 2024
  • Kurs 2: 09.-12. Februar 2025
  • Kurs 3: 23.-26. März 2025
  • Kurs 4: 18.-21. Mai 2025
  • Kurs 5: 07.-10. Sept. 2025
  • Kurs 6: 28.09.-01.10. 2025
  • Kurs 7: 19.-22. Okt 2025
  • Kurs 8: 09.-12. Nov 2025
  • Kurs 9: 23.-25. Nov 2025
  • Kurs 10: 07.-09. Dezember 2025

Turnus B 2025

  • Kurs 1: 15.-18. Juni 2025
  • Kurs 2: 29. Juni – 02. Juli 2025
  • Kurs 3: 20.-23. Juli 2025
  • Kurs 4: 17.-20. August 2025
  • Kurs 5: 07.-10. Sept. 2025
  • Kurs 6: 28.09.-01.10. 2025
  • Kurs 7: 19.-22. Okt 2025
  • Kurs 8: 09.-12. Nov 2025
  • Kurs 9: 23.-25. Nov 2025
  • Kurs 10: 07.-09. Dezember 2025

Sie wählen ein Wahlfach aus der Liste:

Modul 6 – N.I.T. Neuro-integrative Therapie nach M. Kastiel ® - Wahlmodul

Umfang: 4 Kurse zu je 4 Tagen (Sonntag – Mittwoch, 10 Uhr – 13 Uhr, 14 Uhr – 18 Uhr)

Kosten:

Zahlung 30 Tage vor Modulbeginn mit 3 % Rabatt – 2064 €
Zahlung pro Kurs: 4 x 532 € – 2128 €

N.I.T. Start Juli 2024

  • Kurs 1: 07.-10. Juli 2024
  • Kurs 2: 04.-07. August 2024
  • Kurs 3: 01.-04. September 2024
  • Kurs 4: 17.-20. November 2024 mit Prüfung am 20. November 2024

N.I.T. Start März 2025

  • Kurs 1: 09.-12. März 2025
  • Kurs 2: 14.-17. April 2025 Mo-Do
  • Kurs 3: 11.-14. Mai 2025
  • Kurs 4: 22.-25. Juni 2025 mit Prüfung am 25. Juni 2025

N.I.T. Start Juli 2025

  • Kurs 1: 27.-30. Juli 2025
  • Kurs 2: 10.-13. August 2025
  • Kurs 3: 31. August – 03. September 2025
  • Kurs 4: 07.-10. Dezember 2025 mit Prüfung am 10. Dezember 2025

Modul 7 – Sonderkurse - Wahlmodul

Umfang: pro Kurs, Sie brauchen insgesamt 4 Sonderkurse
(Sonntag – Mittwoch, 10 Uhr – 13 Uhr, 14 Uhr – 18 Uhr)

Kosten:

Zahlung pro Kurs: 532 €

Sonderkurs mit Moshe Kastiel

Hilfsmittel für die osteopathische Behandlung wie Magnete, Kristalle, Kinesiotapes

30.06. – 03.07.2024

Prüfungsvorbereitung auf die Abschlussprüfung

50 Kombi-Techniken der Osteopathie – buchbar nur für Teilnehmer des Moduls 5, Spezialisierung sowie als Refresher für Postgraduierte Schüler, Dozent: Moshe Kastiel

01. – 04. Dez.  2024

Sonderkurs mit Moshe Kastiel

06.-09. Juli 2025

Prüfungsvorbereitung auf die Abschlussprüfung

50 Kombi-Techniken der Osteopathie – buchbar nur für Teilnehmer des Moduls 5, Spezialisierung sowie als Refresher für Postgraduierte Schüler, Dozent: Eduard Seibert

14.-17. Dezember 2025

Modul 8 – Kinderosteopathie - Wahlmodul

Umfang:

4 Kurse zu je 4 Tagen, 144 Unterrichtsstunden (Sonntag – Mittwoch, 10 Uhr – 13 Uhr, 14 Uhr – 18 Uhr)

Kosten:

Zahlung 30 Tage vor Modulbeginn mit 3 % Rabatt – 2064 €
Zahlung pro Kurs: 4 x 532 € – 2128 €

Turnus 2024

  • Kurs 1: 21.-22. April 2024 und 09.-10. Juni 2024
  • Kurs 2: 28.-31. Juli 2024
  • Kurs 3: 29. September – 02. Oktober 2024
  • Kurs 4: 15.-18. Dezember 2024 mit Prüfung am 18. Dezember 2024

Turnus 2025

  • Kurs 1: 04.-07. Mai 2025
  • Kurs 2: 28. September – 01. Oktober 2025
  • Kurs 3: 02.-05. November 2025
  • Kurs 4: 30. November – 03. Dezember 2025

Modul 13 – Heilpraktikerausbildung – Wahlmodul

Umfang: 14 Kurse zu je 2 Tagen(Donnerstag-Freitag, 10 Uhr – 13 Uhr, 14 Uhr – 18 Uhr)
1 Kurs zu 2 Tagen (Mittwoch – Freitag, 10 Uhr – 13 Uhr, 14 Uhr – 18 Uhr)

Kosten:

Zahlung 30 Tage vor Modulbeginn mit 3 % Rabatt – 3999 €
Zahlung in 12 Monatsraten: 12 x 344 €  – 4128 €

Turnus A Start Oktober 2023

  • Kurs 1: 26.-27. Oktober 2023 – Allgemeines zum Ablauf des Unterrichts und der Prüfungsvorbereitung, Infektionskrankheiten, Gesetzeskunde, Herz/Kreislauf
  • Kurs 2: 16.-17. Nov. 2023 – Herz/Kreislauf
  • Kurs 3: 07.-08. Dezember 2023 – Herz/ Kreislauf, Respirationstrakt
  • Kurs 4: 18.-19. Januar 2024 – Respirationstrakt, Gastrointestinaltrakt
  • Kurs 5: 22.-23. Februar 2024 – Gastrointestinaltrakt, Leber/Galle, Uro-Genitaltrakt
  • Kurs 6: 07.-08. März 2024 – Uro-Genitaltrakt, Bewegungsapparat
  • Kurs 7: 21.-22. März 2024 – Bewegungsapparat, Sinnesorgane
  • Kurs 8: 11.-12. April 2024 – Sinnesorgane, Neurologie
  • Kurs 9: 02.-03. Mai 2024 – Psychiatrie, Hämatologie
  • Kurs 10: 23.-24. Mai 2024 – Hämatologie, Immunsystem
  • Kurs 11: 20.-21. Juni 2024 – Endokrinologie
  • Kurs 12: 11.-13. Juli 2024 Achtung 3 Tage  – Stoffwechsel, Ernährung, Mikrobiologie, Hygiene
  • Kurs 13: 01.-02. August 2024 – Herz/Kreislauf Praxis, Respirationstrakt Praxis
  • Kurs 14: 28.-29. August 2024 – Abdomen Praxis, Orthopädie Praxis, Neurologie Praxis
  • Kurs 15: 12.-13. September 2024 – NUR VOR ORT – Notfallkurs Spritzenkurs

Turnus B Start Oktober 2024

  • Kurs 1: 10.-11. Oktober 2024 – Allgemeines zum Ablauf des Unterrichts und der Prüfungsvorbereitung, Infektionskrankheiten, Gesetzeskunde, Herz/Kreislauf
  • Kurs 2: 07.-08. November 2024 – Herz/Kreislauf
  • Kurs 3: 28.-29. November 2024 – Herz/ Kreislauf, Respirationstrakt
  • Kurs 4: 23.-24. Januar 2025 – Respirationstrakt, Gastrointestinaltrakt
  • Kurs 5: 06.-07. Februar 2025 – Gastrointestinaltrakt, Leber/Galle, Uro-Genitaltrakt
  • Kurs 6: 27.-28. Februar 2025 – Uro-Genitaltrakt, Bewegungsapparat
  • Kurs 7: 20.-21. März 2025 – Bewegungsapparat, Sinnesorgane
  • Kurs 8: 03.-04. April 2025 – Sinnesorgane, Neurologie
  • Kurs 9: 08.-09. Mai 2025 – Psychiatrie, Hämatologie
  • Kurs 10: 22.-23. Mai 2025 – Hämatologie, Immunsystem
  • Kurs 11: 12.-13. Juni 2025 – Endokrinologie
  • Kurs 12: 10. Juli und 17.-18. Juli 2025 Achtung 3 Tage  – Stoffwechsel, Ernährung, Mikrobiologie, Hygiene
  • Kurs 13: 07.-08. Augugst 2025 – Herz/Kreislauf Praxis, Respirationstrakt Praxis
  • Kurs 14: 28.-29. August 2025 – Abdomen Praxis, Orthopädie Praxis, Neurologie Praxis
  • Kurs 15: 04.-05. September 2025 – Notfallkurs Spritzenkurs

Start Oktober 2025

  • Kurs 1: 16.-17. Oktober 2025 – Allgemeines zum Ablauf des Unterrichts und der Prüfungsvorbereitung, Infektionskrankheiten, Gesetzeskunde, Herz/Kreislauf
  • Kurs 2: 30.-31. Oktober 2025 – Herz/Kreislauf
  • Kurs 3: 20.-21. November 2025 – Herz/ Kreislauf, Respirationstrakt
  • Kurs 4: 11.-12. Dezember 2025 – Respirationstrakt, Gastrointestinaltrakt
  • Kurs 5: Weitere Termine in 2026 – Gastrointestinaltrakt, Leber/Galle, Uro-Genitaltrakt
  • Kurs 6: Weitere Termine in 2026 – Uro-Genitaltrakt, Bewegungsapparat
  • Kurs 7: Weitere Termine in 2026 – Bewegungsapparat, Sinnesorgane
  • Kurs 8: Weitere Termine in 2026 – Sinnesorgane, Neurologie
  • Kurs 9: Weitere Termine in 2026 – Psychiatrie, Hämatologie
  • Kurs 10: Weitere Termine in 2026 – Hämatologie, Immunsystem
  • Kurs 11: Weitere Termine in 2026 – Endokrinologie
  • Kurs 12: Weitere Termine in 2026 Achtung 3 Tage  – Stoffwechsel, Ernährung, Mikrobiologie, Hygiene
  • Kurs 13: Weitere Termine in 2026 – Herz/Kreislauf Praxis, Respirationstrakt Praxis
  • Kurs 14: Weitere Termine in 2026 – Abdomen Praxis, Orthopädie Praxis, Neurologie Praxis
  • Kurs 15: Weitere Termine in 2026 – Notfallkurs Spritzenkurs

Umfang:
38 Kurse zu je 4 Tagen (So-Mi, 10 Uhr – 13 Uhr, 14 Uhr – 18 Uhr), 1350 UE, 150

Ausbildungstage Inhalt:

  • Pflichtmodule: alle Inhalte der Module 1-5
  • Wahlmodul: 2 Kurse Kinderosteopathie, 2 Kurse N.I.T. Neuro-integrative Therapie nach M. Kastiel ®
  • Als Wahlmodul kann man auch die Heilpraktikerausbildung Modul 13 buchen, dann fallen die 2 Kurse Kinderosteo und 2 Kurse NIT weg.

Turnus B Start Mai 2024

Kosten:

Osteopathie Ausbildung ohne HP Ausbildung : 38 Kurse verteilt auf 1 Jahr

  • Zahlung 30 Tage vor Modulbeginn mit 3 % Rabatt  – 19.356 €
  • Zahlung in 13 Monatsraten: 13 x 1535 € – 19.955 €
  • Kurs 1: 26.-29. Mai 2024 – Modul 3 Kranio Kurs1
  • Kurs 2: 02.-05. Juni 2024 – Modul 1 Parietal Kurs 1
  • Kurs 3: 16.-19. Juni 2024 – Modul 2 Viszeral Kurs 1
  • Kurs 4: 23.-26. Juni 2024 – Modul3 Kranio Kurs 2
  • Kurs 5: 30. Juni – 03. Juli 2024 – Modul 1 Parietal Kurs 2
  • Kurs 6: 21.-24. Juli 2024 – Modul 2 Viszeral Kurs 2
  • Kurs 7: 28.-31. Juli 2024 – Modul 3 Kranio Kurs 3
  • Kurs 8: 04.-07. August 2024 – Modul 1 Parietal Kurs 3
  • Kurs 9: 18.-21. August 2024 – Modul 2 Viszeral Kurs 3
  • Kurs 10: 25.-28 August 2024 – Modul 3 Kranio Kurs 4
  • Kurs 11: 01.-04. Sept 2024 – Modul 1 Parietal Kurs 4
  • Kurs 12: 22.-25. September 2024 – Modul 2 Viszeral Kurs 4
  • Kurs 13: 29.09.-02.10.2024 – Modul 3 Kranio Kurs 5
  • Kurs 14: 06.-09. Oktober 2024 – Modul 1 Parietal Kurs 5
  • Kurs 15: 27. – 30. Okt. 2024 – Modul 3 Kranio Kurs 6 mit Kranio-Prüfung am letzten Kurstag
  • Kurs 16: 03.-06. Nov 2024 – Modul 2 Viszeral Kurs 5
  • Kurs 17: 10.-13. Nov. 2024 – Modul 1 Parietal, Kurs 6 mit Parietal Prüfung am letzten Kurstag
  • Kurs 18: 17.-20. Nov 2024 – Modul 2 Viszeral Kurs 6 mit Viszeral Prüfung am letzten Kurstag
  • Kurs 19: 08.-11. Dezember 2024 – Modul 4 Integration Kurs 1
  • Kurs 20: 15.-18. Dezember 2024 – Modul 5 Spezialisierung Kurs 1
  • Kurs 21: 19.-22. Januar 2025 – Modul 4 Integration Kurs 2
  • Kurs 22: 02.-05. Febr. 2025 – Modul 4 Integration Kurs 3
  • Kurs 23: 09.-12. Februar 25 – Modul 5 Spezialisierung Kurs 2
  • Kurs 24: 02.-05. März 2025 – Modul 4 Integration Kurs 4
  • Kurs 25: 23.-26. März 2025 – Modul 5 Spezialisierung Kurs 3
  • Kurs 26: 30.03.-02.04.2025 – Modul 4 Integration Kurs 5
  • Kurs 27: 14.-17. April 2025 – Modul 6 NIT Neuro-integratiive Therapiei nach M. Kastiel ® Kurs 1
  • Kurs 28: 27.04.-01.05.24 – Modul 4 Integration Kurs 6 mit Integration- Prüfung am letzten Kurstag
  • Kurs 29: 04.-07. Mai 2025 – Modul 8 Kinderosteopathie Kurs 1
  • Kurs 30: 18.-21. Mai 2025 – Modul 5 Spezialisierung Kurs 4
  • Kurs 31: 22.-25. Juni 2025 – Modul 6 NIT Neuro-integratiive Therapiei nach M. Kastiel ® Kurs 2
  • Kurs 32: 07.-10. Sept 2025 – Modul 5 Spezialisierung Kurs 5
  • Kurs 33: 28.09.-02.10.2025 – Modul 5 Spezialisierung Kurs 6
  • Kurs 34: 19.-22. Okt 2025 – Modul 5 Spezialisierung Kurs 7
  • Kurs 35: 02.-05. Nov 2025 – Modul 8, Kinderosteopathie Kurs 2
  • Kurs 36: 09.-12. Nov 2025 – Modul 5 Spezialisierung Kurs 8
  • Kurs 37: 23.-25. Nov 2025 – Modul 5 Spezialisierung Kurs 9
  • Kurs 38: 07.-09. Dez 2025 – Modul 5 Spezialisierung Kurs 10

18. Dez 2025 – Abschlußprüfung Osteopathie

Turnus C Start September 2024

Kosten:

Osteopathie Ausbildung ohne HP Ausbildung : 38 Kurse verteilt auf 1 Jahr

  • Zahlung 30 Tage vor Modulbeginn mit 3 % Rabatt  – 19.356 €
  • Zahlung in 13 Monatsraten: 13 x 1535 € – 19.955 €
  • Kurs 1: 15.-18. Sept.2024 – Modul 3 Kranio Kurs1
  • Kurs 2: 22.-25. Sept 2024 – Modul 1 Parietal Kurs 1
  • Kurs 3: 13.-16. Okt 2024 – Modul 2 Viszeral Kurs 2
  • Kurs 4: 20.-23. Okt 2024 – Modul3 Kranio Kurs 2
  • Kurs 5: 03.-06. Nov 2024 – Modul 1 Parietal Kurs 2
  • Kurs 6: 24.-27. Nov 2024 -Modul 3 Kranio Kurs 3
  • Kurs 7: 01.-04. Dez 2024 – Modul 2 Viszeral Kurs 3
  • Kurs 8: 08.-11- Dez. 2024 – Modul 1 Parietal Kurs 3
  • Kurs 9: 15.-18. Dez 2024 – Modul 3 Kranio Kurs 4
  • Kurs 10: 12.-15. Januar 2025 – Modul 2 Viszeral Kurs 1
  • Kurs 11: 26.-29. Jan 2025 – Modul 3 Kranio Kurs 5
  • Kurs 12: 23.-26. Feb 2025 – Modul 3 Kranio Kurs 6 mit Parietal Prüfung am letzten Kurstag
  • Kurs 13: 16.-19. März 2025 – Modul 1 Parietal Kurs 4
  • Kurs 14: 23.-26. März 2025 – Modul 2 Viszeral Kurs 4
  • Kurs 15: 06.-09. April 2025 – Modul 1 Parietal Kurs 5
  • Kurs 16: 14.-17. 04.25 Mo-Do – Modul 2 Viszeral Kurs 5
  • Kurs 17: 04.-07. Mai 2025 – Modul 1 Parietal, Kurs 6 mit Parietal Prüfung am letzten Kurstag
  • Kurs 18: 11.-14. Mai 2025 – Modul 2 Viszeral Kurs 6 mit Viszeral Prüfung am letzten Kurstag
  • Kurs 19: 25.-28.05.2025 – Modul 4 Integration Kurs 1
  • Kurs 20: 15.-18.06.2025 – Modul 5 Spezialisierung Kurs 1
  • Kurs 21: 22.-25.06.2025 – Modul 4 Integration Kurs 2
  • Kurs 22: 29.06.-02.07.2025 – Modul 5 Spezialisierung Kurs 2
  • Kurs 23: 13.-16.07.2025 – Modul 4 Integration Kurs 3
  • Kurs 24: 20.-23.07.2025 – Modul 5 Spezialisierung Kurs 3
  • Kurs 25: 24.-27.07.2025 – Modul 4 Integration Kurs 4
  • Kurs 26: 24.-27.07.2025 – Modul 6 NIT Neuro-integratiive Therapiei nach M. Kastiel ®
  • Kurs 27: 10.-13.Aug 2025 – Modul 6 NIT Neuro-integratiive Therapiei nach M. Kastiel ®
  • Kurs 28: 17.-20. Aug 2025 – Modul 5 Spezialisierung Kurs 4
  • Kurs 29: 07.-10.09.2025 – Modul 5 Spezialisierung Kurs 5
  • Kurs 30: 14.-17.09.2025 – Modul 4 Integration Kurs 5
  • Kurs 31: 28.09.-01.10.2025 – Modul 5 Spezialisierung Kurs 6
  • Kurs 32: 19.-22.10.2025 – Modul 5 Spezialisierung Kurs 7
  • Kurs 33: 26.-29.10.2025 – Modul 4 Integration Kurs 6 mit Prüfung am letzten Kurstag
  • Kurs 34: 02.-05.11.2025 – Modul 8, Kinderosteopathie
  • Kurs 35: 09.-12.11.2025 – Modul 5 Spezialisierung Kurs 8
  • Kurs 36: 23.-25.11.2025 – Modul 5 Spezialisierung Kurs 9
  • Kurs 37: 30.11.-02.12.2025 – Modul 8, Kinderosteopathie
  • Kurs 38: 07.-19.12.2025 – Modul 5 Spezialisierung Kurs 10

18. Dez 2025 – Abschlußprüfung Osteopathie

Turnus A Start Januar 2025

Kosten:

Osteopathie Ausbildung mit HP Ausbildung : 34 Kurse verteilt auf 1 Jahr
Wahlmodul Heilpraktiker-Ausbildung mit 15 Kursen

  • Zahlung 30 Tage vor Modulbeginn mit 3 % Rabatt – 21.285 €
  • Zahlung in 13 Monatsraten: 13 x 1688 € – 21.944 €
  • Kurs 1: 05.-08.01.2025 – Modul 1 Parietal Kurs 1
  • Kurs 2: 12.-15.01.2025 – Modul 2 Viszeral Kurs 1
  • Kurs 3: 19.-22.01.2025 – Modul 3 Kranio Kurs 1
  • Kurs 4: 02.-05.02.2025 – Modul 1 Parietal Kurs 2
  • Kurs 5: 09.-12.02.2025 – Modul 2 Viszeral Kurs 2
  • Kurs 6: 16.-19.02.2025 – Modul 3 Kranio Kurs 2
  • Kurs 7: 23.-26.02.2025 – Modul 1 Parietal Kurs 3
  • Kurs 8: 02.-05.03.2025 – Modul 2 Viszeral Kurs 3
  • Kurs 9: 09.-12.03.2025 – Modul 3 Kranio Kurs 3
  • Kurs 10: 16.-19.03.2025 – Modul 1 Parietal Kurs 4
  • Kurs 11: 23.-26.03.2025 – Modul 2 Viszeral Kurs 4
  • Kurs 12: 30.03.-02.04.2025 – Modul 3 Kranio Kurs 4
  • Kurs 13: 06.-09.04.2025 – Modul 1 Parietal Kurs 5
  • Kurs 14: 14.-17.04.2025 – Modul 2 Viszeral Kurs 5
  • Kurs 15: 21.-24.04.2025 – Modul 3 Kranio Kurs 5
  • Kurs 16: 04.-07.05.2025 – Modul 1 Parietal K6 mit Parietal Prüfung am letzten Kurstag
  • Kurs 17: 11.-14.05.2025 – Modul 2 Viszeral Kurs 6 mit Viszeral Prüfung am letzten Kurstag
  • Kurs 18: 18.-21.05.2025 – Modul 3 Kranio Kurs 6 mit Kranio-Prüfung am letzten Kurstag
  • Kurs 19: 25.-28.05.2025 – Modul 4 Integration Kurs 1
  • Kurs 20: 15.-18.06.2025 – Modul 5 Spezialisierung Kurs 1
  • Kurs 21: 22.-25.06.2025 – Modul 4 Integration Kurs 2
  • Kurs 22: 29.06.-02.07.2025 – Modul 5 Spezialisierung Kurs 2
  • Kurs 23: 13.-16.07.2025 – Modul 4 Integration Kurs 3
  • Kurs 24: 20.-23.07.2025 – Modul 5 Spezialsierung Kurs 3
  • Kurs 25: 17.-20. 07.2025 – Modul 5 Spezialsierung Kurs 4
  • Kurs 26: 24.-27.07.2025 – Modul 4 Integration Kurs 4
  • Kurs 27: 27.-30.07.2025 – Modul 6 NIT Neuro-integratiive Therapiei nach M. Kastiel ® Kurs 1
  • Kurs 28: 10.-13.Aug 2025 – Modul 6 NIT Neuro-integratiive Therapiei nach M. Kastiel ® Kurs 2
  • Kurs 29: 07.-10.09.2025 – Modul 5 Spezialisierung Kurs 5
  • Kurs 30: 14.-17.09.2025 – Modul 4 Integration Kurs 5
  • Kurs 31: 28.09.-01.10.2025 – Modul 5 Spezialsierung Kurs 6
  • Kurs 32: 19.-22.10.2025 – Modul 5 Spezialisierung Kurs 7
  • Kurs 33: 26.-29.10.2025 – Modul 4 Integration Kurs 6 mit Prüfung Integration am letzten Kurstag
  • Kurs 34: 02.-05.11.2025 – Modul 8 Kinderosteopathie Kurs 1
  • Kurs 35: 09.-12.11.2025 – Modul 5 Spezialsierung Kurs 8
  • Kurs 36: 23.-25.11.2025 – Modul 5 Spezialisierung Kurs 9
  • Kurs 37: 30.11.-02.12.2025 – Modul 8 Kinderosteopathie Kurs 2
  • Kurs 38: 07.-19.12.2025 – Modlu 5 Spezialisierung Kurs 10

18. Dez 2025 – Abschlußprüfung Osteopathie

Modul 13 – Heilpraktikerausbildung – Wahlmodul

Umfang: 14 Kurse zu je 2 Tagen(Donnerstag-Freitag, 10 Uhr – 13 Uhr, 14 Uhr – 18 Uhr)
1 Kurs zu 2 Tagen (Mittwoch – Freitag, 10 Uhr – 13 Uhr, 14 Uhr – 18 Uhr)

Kosten:

Zahlung 30 Tage vor Modulbeginn mit 3 % Rabatt – 3999 €
Zahlung in 12 Monatsraten: 12 x 344 €  – 4128 €

Turnus A Start Oktober 2023

  • Kurs 1: 26.-27. Oktober 2023 – Allgemeines zum Ablauf des Unterrichts und der Prüfungsvorbereitung, Infektionskrankheiten, Gesetzeskunde, Herz/Kreislauf
  • Kurs 2: 16.-17. Nov. 2023 – Herz/Kreislauf
  • Kurs 3: 07.-08. Dezember 2023 – Herz/ Kreislauf, Respirationstrakt
  • Kurs 4: 18.-19. Januar 2024 – Respirationstrakt, Gastrointestinaltrakt
  • Kurs 5: 22.-23. Februar 2024 – Gastrointestinaltrakt, Leber/Galle, Uro-Genitaltrakt
  • Kurs 6: 07.-08. März 2024 – Uro-Genitaltrakt, Bewegungsapparat
  • Kurs 7: 21.-22. März 2024 – Bewegungsapparat, Sinnesorgane
  • Kurs 8: 11.-12. April 2024 – Sinnesorgane, Neurologie
  • Kurs 9: 02.-03. Mai 2024 – Psychiatrie, Hämatologie
  • Kurs 10: 23.-24. Mai 2024 – Hämatologie, Immunsystem
  • Kurs 11: 20.-21. Juni 2024 – Endokrinologie
  • Kurs 12: 11.-13. Juli 2024 Achtung 3 Tage  – Stoffwechsel, Ernährung, Mikrobiologie, Hygiene
  • Kurs 13: 01.-02. August 2024 – Herz/Kreislauf Praxis, Respirationstrakt Praxis
  • Kurs 14: 28.-29. August 2024 – Abdomen Praxis, Orthopädie Praxis, Neurologie Praxis
  • Kurs 15: 12.-13. September 2024 – NUR VOR ORT – Notfallkurs Spritzenkurs

Turnus B Start Oktober 2024

  • Kurs 1: 10.-11. Oktober 2024 – Allgemeines zum Ablauf des Unterrichts und der Prüfungsvorbereitung, Infektionskrankheiten, Gesetzeskunde, Herz/Kreislauf
  • Kurs 2: 07.-08. November 2024 – Herz/Kreislauf
  • Kurs 3: 28.-29. November 2024 – Herz/ Kreislauf, Respirationstrakt
  • Kurs 4: 23.-24. Januar 2025 – Respirationstrakt, Gastrointestinaltrakt
  • Kurs 5: 06.-07. Februar 2025 – Gastrointestinaltrakt, Leber/Galle, Uro-Genitaltrakt
  • Kurs 6: 27.-28. Februar 2025 – Uro-Genitaltrakt, Bewegungsapparat
  • Kurs 7: 20.-21. März 2025 – Bewegungsapparat, Sinnesorgane
  • Kurs 8: 03.-04. April 2025 – Sinnesorgane, Neurologie
  • Kurs 9: 08.-09. Mai 2025 – Psychiatrie, Hämatologie
  • Kurs 10: 22.-23. Mai 2025 – Hämatologie, Immunsystem
  • Kurs 11: 12.-13. Juni 2025 – Endokrinologie
  • Kurs 12: 10. Juli und 17.-18. Juli 2025 Achtung 3 Tage  – Stoffwechsel, Ernährung, Mikrobiologie, Hygiene
  • Kurs 13: 07.-08. Augugst 2025 – Herz/Kreislauf Praxis, Respirationstrakt Praxis
  • Kurs 14: 28.-29. August 2025 – Abdomen Praxis, Orthopädie Praxis, Neurologie Praxis
  • Kurs 15: 04.-05. September 2025 – Notfallkurs Spritzenkurs

Start Oktober 2025

  • Kurs 1: 16.-17. Oktober 2025 – Allgemeines zum Ablauf des Unterrichts und der Prüfungsvorbereitung, Infektionskrankheiten, Gesetzeskunde, Herz/Kreislauf
  • Kurs 2: 30.-31. Oktober 2025 – Herz/Kreislauf
  • Kurs 3: 20.-21. November 2025 – Herz/ Kreislauf, Respirationstrakt
  • Kurs 4: 11.-12. Dezember 2025 – Respirationstrakt, Gastrointestinaltrakt
  • Kurs 5: Weitere Termine in 2026 – Gastrointestinaltrakt, Leber/Galle, Uro-Genitaltrakt
  • Kurs 6: Weitere Termine in 2026 – Uro-Genitaltrakt, Bewegungsapparat
  • Kurs 7: Weitere Termine in 2026 – Bewegungsapparat, Sinnesorgane
  • Kurs 8: Weitere Termine in 2026 – Sinnesorgane, Neurologie
  • Kurs 9: Weitere Termine in 2026 – Psychiatrie, Hämatologie
  • Kurs 10: Weitere Termine in 2026 – Hämatologie, Immunsystem
  • Kurs 11: Weitere Termine in 2026 – Endokrinologie
  • Kurs 12: Weitere Termine in 2026 Achtung 3 Tage  – Stoffwechsel, Ernährung, Mikrobiologie, Hygiene
  • Kurs 13: Weitere Termine in 2026 – Herz/Kreislauf Praxis, Respirationstrakt Praxis
  • Kurs 14: Weitere Termine in 2026 – Abdomen Praxis, Orthopädie Praxis, Neurologie Praxis
  • Kurs 15: Weitere Termine in 2026 – Notfallkurs Spritzenkurs

Keine Versteckten Kosten:

  • Die Medizin und Lebenskunst Akademie erhebt keine Anmeldegebühren
  • Die Skripte sind bereits im Preis enthalten, der Kauf teurer Bücher entfällt.
  • Sämtliche Prüfungsgebühren sind bereits in den Kosten enthalten.

Flexibilität:

Jedes Modul kann separat gebucht werden – ohne Verpflichtung auf die Gesamtausbildung. Sie entscheiden, wann Sie das nächste Modul buchen wollen, somit sind Sie zeitlich und finanziell flexibel. Auch nach einer längeren Studienpause können Sie nahtlos mit dem nächsten Modul weiterlernen.

Wenn Sie einen Kurs aus einem Modul umbuchen wollen, können Sie dies mit einer Umbuchungsgebühr von 20 Euro/Kurs problemlos machen. Die Umbuchungen sind auf 2 Kurse pro Modul beschränkt.

Zahlungsmöglichkeiten:

Die Zahlungen erfolgen modulweise – immer nur für das von Ihnen gebuchte Modul.

Dabei gibt es mehrere Zahlugnsmöglichkeiten Komplettzahlung des Moduls 30 Tage vor Start mit 3% Rabatt Zahlung pro Kurs, jeweils 30 Tage vor Kursbeginn Zahlung in Monatsraten.

Steuerabzug:

Die Ausbildungen an der Medizin und Lebenskunst Akademie ist in Deutschland unter bestimmten Voraussetzungen steuerlich absetzbar. Bitte wenden Sie sich hierzu an Ihr Finanzamt/Steuerberater.

Die Ausbildungskosten, die der Arbeitgeber für Sie übernimmt, können als Betriebsausgaben abgesetzt werden.

Finanzielle Unterstützung/Finanzierungsmöglichkeiten:

Bildungsgutschein der Agentur für Arbeit:

Arbeitssuchende oder von Arbeitslosigkeit bedrohte Personen können unter bestimmten Voraussetzungen einen Bildungsgutschein erhalten. In diesem Fall werden alle Schulungskosten vom Arbeitsministerium übernommen. Bitte lassen Sie sich hierzu bei Ihrem Arbeitsamt oder Jobcenter beraten. Die Medizin und Lebenskunst Akademie ist AZAV zertifiziert und darf Bildungsgutscheine annehmen. Es gilt ein gesondertes Anmeldeverfahren. Bitte kontaktieren Sie uns hierzu. Mehr Informationen

Weiterbildungsstipendium:

Mit einem Weiterbildungsstipendium werden junge Menschen nach einer besonders erfolgreichen Berufsausbildung mit zusätzlichen beruflichen Kompetenzen gefördert. –  Bundesforschung SBB (BMBF). Mehr Informationen

Deutsche Rentenversicherung – Antrag auf Arbeitslosengeld:

Hier werden Menschen, die von einer Erwerbsunfähigkeit (Behinderung nach einem Unfall, einer schweren Erkrankung oder Operation) bedroht sind, bei ihrem Wiedereinstieg in den Arbeitsmarkt unterstützt. Mehr Informationen

Förderung begabter Menschen:

Mehr Informationen

Förderprogramme einzelner Bundesländer:

Einzelne Bundesländer bieten auch finanzielle Unterstützung für die berufliche Weiterbildung an. Hier sind einige aufgelistet:
Zertifizierungsprüfung (Hessen), Bildungsgutschein (Brandenburg, NRW), Eignungsprüfung (Rheinland-Pfalz), Zusätzlicher Ausbildungsgutschein der Sächsischen Aufbaubank SAB (Sachsen, Bremen, Thüringen)

Externe Finanzierung:

Mit einem Weiterbildungskredit können Sie die gesamte Ausbildung finanzieren und über mehrere Jahre langsam abbezahlen. Gute Lieferanten finden Sie online.

Lehrmethoden des Osteopathie Ausbildungsgang

Das Studium besteht zu etwa 30 % aus theoretischem und zu etwa 70 % aus praktischem Unterricht.
Wir lehren Anatomie, Physiologie und Pathophysiologie sowie osteopathische Diagnosemethoden mittels Palpation und neuralen Muskeltests. Darüber hinaus vermitteln wir die osteopathische Denkweise und üben manuelle Fertigkeiten, die für eine erfolgreiche osteopathische Behandlung erforderlich sind. Praktische Erfahrungen werden durch angeleitetes Üben und die Behandlung von Patienten gesammelt. Moderne Hilfsmittel wie Ultraschall und unsere Lehrfilme unterstützen die verständliche und praxisnahe Vermittlung der Lerninhalte. Die Teilnehmer üben die vorgestellten Techniken gegenseitig im Kurs und werden von unseren erfahrenen Dozenten unterstützt und korrigiert. Nach jedem Modul findet eine schriftliche und praktische Prüfung statt, und das Studium schließt mit einer Abschlussprüfung und einem anerkannten Zertifikat ab.

Das Osteopathie-Studium basiert auf theoretischem Studium und praktischem Studium. Zu den verschiedenen Fächern, die wir unterrichten, gehören Anatomie, Physiologie, Biomechanik, Neuroanatomie, Pathologie, Semiologie und Differentialdiagnose, Radiologie, Embryologie und mehr. In den osteopathischen Behandlungsfächern werden passive und aktive Techniken sowie osteopathische Techniken aus den Bereichen craniosacrale, viszerale und parietale Osteopathie vermittelt.

Parietale Osteopathie

Anatomie und praktische Physiologie. Schulung der visuellen Beurteilung bei Haltungsanalysen, Entwicklung von Palpationsfähigkeiten, Training und Durchführung osteopathischer Diagnostik und Differenzialdiagnose, Verständnis der Organisation
von Kompensationsmechanismen, Muskeltests der wichtigsten Muskeln.
Theorie und Praxis osteopathischer Behandlungstechniken: Durchführung von Techniken am parietalen System, Vertrautheit mit dem neuromyofaszialen und venolymphatischen System, MET-Techniken, osteoartikuläre Techniken, Faszientechniken, parieto-viszerale und parieto-kranielle Bezüge, praktische Fallanalyse.

Viszerale Osteopathie

Einführung in die viszerale Osteopathie. Palpationstechniken, praktische Anatomie, Physiologie und Pathologie, osteopathische Diagnosetests und Behandlung. Gewebetechniken nach Barral, Williame und Kuchera (direkte/indirekte Techniken, Recoil, Induktion, Reflexpunkte, Chapman-Punkte), Konzept der Faszilitation, viszero-parietale und viszero-kraniale Bezüge. Embryologie, Analyse von Fällen aus der Praxis

Craniosacrale Osteopathie

Anatomie: Struktur der Hirnhäute und des Membransystems, Produktion und Absorption von Liquor, arterielles und venöses System. Bewegung des Liquorsystems und seine Wirkung auf den gesamten Körper nach M. Kastiel, Zentrales und peripheres Nervensystem und die Verbindung zum craniosacralen System. Beurteilung des craniosacralen Rhythmus, Diagnose und Behandlung des craniosacralen Systems., Analyse praktischer Fälle.

Integration der Osteopathie

Vertiefung und umfassendes Verständnis der Kompensationen durch die Keimblätter Ektoderm, Mesoderm, Endoderm. Neurotherapie: Behandlung von Hirnnerven und peripheren Nerven, Störungen der Segmentfunktion und der viszerokranialen Verbindung, des Kategoriensystems, Zwerchfelldysfunktion, Nervendysfunktion. Viszerale Behandlung und Diagnose mittels Reflexpunktsystem.

Spezialisierung der Osteopathie

Die Lehrinhalte in diesem Modul sind nach Themen und nicht in Lehrveranstaltungen gegliedert, da die Studierenden nach Abschluss der Basismodule 1 – 4 bereits über ein gutes Grundverständnis des osteopathischen Ansatzes verfügen und somit in der Lage sind, eine globale und systemübergreifende Diagnose zu entwickeln. Darüber hinaus stellt dieses Modul konkrete Fälle aus der Praxis vor, die entsprechend der Erkenntnisse aufgearbeitet werden. Aufgrund der großen Komplexität der Körperbiologie wurde an der Akademie ein vollständiges osteopathisches Diagnose und Behandlungsprotokoll entwickelt. Die Ausbildung bereitet die angehenden Osteopathen nicht nur darauf vor, die klassischen Techniken der Osteopathie anzuwenden und ihre osteopathische Arbeit mit der allopathischen Medizin zu kombinieren, sondern auch therapeutisch und ganzheitlich zu arbeiten.
Dazu gehören die Analyse der Ernährung und der chemischen Belastung des Patienten, die Diagnose des Immunsystems als Hauptursache vieler Funktionsstörungen, die Beurteilung des endokrinen Systems, die Diagnose des Verdauungssystems und der Entgiftungswege durch Leber und Nieren.

Verschiedene Wahlfächer

Wählen Sie zum Abschluss Ihrer osteopathischen Ausbildung ein Wahlfach entsprechend Ihrem persönlichen Therapieschwerpunkt.

N.I.T. Neuro-integrative Therapie nach M. Kastiel ®

Durch langjährige Forschung wurde die N.I.T. Neurointegrative Therapie nach M. Kastiel ® an der Medizin und Lebenskunst Akademie entwickelt. Dabei geht es um die Vermittlung von praktischen Übungen, die der Patient spezifisch entsprechend seiner Beschwerden zu Hause machen kann. Die Techniken bewegen den gesamten Körper, so dass eine neue neurale Vernetzung und ein besseres körperliches Bewußtsein für den Patienten entsteht. Neben der manuellen oder osteopathischen Behandlung, die der Patient erfährt, ist es wichtig, dass der Patient lernt, seinen Körper und Geist zu trainieren.

Sonderkurse, Aufbaustudiengänge

Die Akademie für Medizin und Lebenskunst bietet jedes Jahr interessante Fortbildungsseminare an, die sowohl für Studierende als auch für Absolventen der Akademie gebucht werden können – als Wahlfach- oder Auffrischungskurs.

Kinder Osteopathie

Für die Arbeit mit Kleinkindern sind besondere Kenntnisse erforderlich. Viele Erkrankungen im Säuglings- und Kleinkindalter können mit Osteopathie erfolgreich behandelt werden. Wer in seiner Praxis insbesondere mit kleinen Patienten arbeiten möchte, ist mit diesem Modul bestens gerüstet.

Ausbildung von Heilpraktikern für Osteopathen

Dieses Modul richtet sich an alle angehenden Osteopathen, die in Zukunft selbstständig in ihrer eigenen Praxis osteopathisch arbeiten möchten. Die Osteopathie ist eine Heilmethode. Wer in eigener Praxis Osteopathie ausüben möchte, braucht entweder eine Approbation als Arzt oder den Heilpraktikerschein. Modul 13 bereitet Sie optimal auf die Prüfung beim Gesundheitsamt vor.

Im Rahmen eines modernen und zukunftsorientierten Lehrkonzeptes erfolgt die Ausbildung zur Osteopathie hybrid. Das bedeutet, dass die Kurse gleichzeitig sowohl online über Zoom als auch persönlich in der Akademie in München stattfinden. Jeder Teilnehmer kann entscheiden, ob er am Kurstag nach München an die Akademie kommt, oder von zu Hause aus teilnimmt.

Es ist wichtig zu beachten, dass sich die Online-Kurse nicht nur auf das Ansehen beschränken, sondern ein interaktives Erlebnis ermöglichen, bei dem der Schüler während des Unterrichts virtuell mit dem Kurs verbunden ist. Für die Online-Teilnahme ist eine funktionierende Webcam erforderlich, die auf den Behandlungstisch des Schülers zeigt. Darüber hinaus sollte während des Online-Unterrichts so oft wie möglich ein Übungspartner eingesetzt werden, um dem Dozenten die Möglichkeit zu geben, die Übungen zu sehen, zu korrigieren und effektiv Feedback zu geben.

Zu jedem Modul gehört ein umfangreiches Schulskript, das über viele Jahre hinweg erstellt wurde und von der Akademie einer strengen Qualitätskontrolle unterzogen wird. Unser Lernmaterial ist in den Schulungsgebühren enthalten und umfasst gedruckte Lehrbücher mit über 1.500 Seiten Skripten, die die Kursinhalte und professionellen Techniken detailliert beschreiben und alle für die Prüfung relevanten Themenbereiche abdecken. Sie stehen Ihnen während der gesamten Ausbildungszeit zur Seite. Während der Ausbildung nutzen wir moderne Hilfsmittel wie Ultraschall und verschiedene Anatomiemodelle sowie detaillierte animierte Erklärvideos, die dabei helfen, die Lerninhalte verständlich und praxisnah zu vermitteln. Die moderne Lernumgebung ermöglicht Ihnen ein effizientes und angenehmes Lernen.

Unsere Osteopathie-Dozenten und -Ärzte betreiben seit vielen Jahren ihre eigene Osteopathie-Praxis, verfügen über viel Erfahrung im Lehrbereich und sind aufgrund ihrer Berufserfahrung hervorragend darin, den umfangreichen Studienstoff anschaulich und konkret zu vermitteln.

Sie begleiten und unterstützen Sie Schritt für Schritt und stehen Ihnen während der gesamten Ausbildung in einer angenehmen, abwechslungsreichen und lebendigen Atmosphäre zur Seite, um mit Ihnen das nötige Wissen aufzubauen, das Ihnen eine erfolgreiche Ausübung der Osteopathie ermöglicht.

Die Medizin und Lebenskunst Akademie ist Mitglied im Verband für Osteopathie und ganzheitliche Therapie e.V. Die Lehrinhalte der Osteopathie Ausbildung werden kontinuierlich überprüft und unterliegen einem zertifizierten Verfahren. Die Absolventen der Ausbildung können therapeutische Mitglieder im Verband werden und somit mit den den Krankenkassen, die Osteopathie bezuschussen, ihre osteopathischen Leistungen abrechnen.

Osteopathie Ausbildung mit Anerkennung und Abschluss

Die Ausbildung zur Osteopathie an der Medizin und Lebenskunst Akademie ist eine vom Verband für Osteopathie und ganzheitliche Therapie e.V. anerkannte und offiziell zertifizierte Ausbildung. Die Ausbildung wird von allen Krankenkassen, die Osteopathie bezuschussen, anerkannt.

Prüfungen gemäß den Osteopathie-Ausbildungsmodulen

Jedes Modul der Osteopathieausbildung schließt mit einer schriftlichen und praktischen Prüfung ab. Um zur Prüfung zugelassen zu werden, ist die Teilnahme an allen Lehrveranstaltungen des entsprechenden Moduls erforderlich. Nach erfolgreicher Prüfung erhalten die Absolventen ein Zertifikat über den abgeschlossenen Ausbildungsabschnitt.

Abschlusszeugnis für Osteopathie und Vereinsmitgliedschaft

Die Osteopathieausbildung schließt mit einer schriftlichen und praktischen osteopathischen Abschlussprüfung ab.

Die Absolventen erhalten ein anerkanntes Abschlusszeugnis für Osteopathie. Man kann sich dann im Verband für Osteopathie und ganzheitliche Therapie e.V. als therapeutisches Mitglied eintragen lassen. Dies ermöglicht Ihnen auch, Ihre osteopathischen Leistungen bei allen Krankenkassen abzurechnen, die Osteopathie bezuschussen.

Verleihung der Marke D.O.S.O.M. ®

Die Marke D.O.S.O.M ® ist eine eingetragene Marke, die für die Qualität der osteopathischen Ausbildung zeugt.
Die Marke D.O.S.O.M ® darf von denjenigen Absolventen als Berufszusatz verwendet werden, die eine Dissertation in Osteopathie schreiben und diese erfolgreich vor einem osteopathischen Gremium verteidigen.

Lernen Sie uns kennen

Sie interessieren sich für eine Osteopathie Ausbildung aber haben noch offene Fragen?

Wir bieten Ihnen vielfältige Möglichkeiten das Medizin und Lebenskunst Akademie und die Osteopathie kennenzulernen. Nachstehend finden Sie eine Übersicht über unsere Kennenlern-Angebote.

Sollten Sie Fragen haben, kontaktieren Sie uns per E-Mail oder gerne auch telefonisch.

Infos zur Ausbildung

Fordern Sie kostenloses Infomaterial an

Hospitationen

Erleben Sie die Osteopathie im Unterricht

Für wen ist die Ausbildung zum Osteopathen geeignet?

Die Ausbildung richtet sich zum einen an medizinisches Fachpersonal

[bsf-info-box icon=“Defaults-check“ icon_size=“30″ icon_color=“#006c33″ title=“wie Ärzte, Heilpraktiker, Heilpraktiker für Psychotherapie, Physiotherapeuten, Hebammen, Ergotherapeuten, Logopäden“ title_font_size=“desktop:18px;“ title_font_color=“#68554e“][/bsf-info-box]

Grundsätzlich aber ist die Ausbildung für alle interessierten Personen offen

[bsf-info-box icon=“Defaults-check“ icon_size=“30″ icon_color=“#006c33″ title=“Sie sollten die Bereitschaft mitbringen, sich in die Anatomie und Physiologie einzuarbeiten, fühlsame Hände haben und dem Körper zuhören können.“ title_font_size=“desktop:18px;“ title_font_color=“#68554e“][/bsf-info-box][bsf-info-box icon=“Defaults-check“ icon_size=“30″ icon_color=“#006c33″ title=“Für Ihre selbständige Arbeit in eigener Praxis benötigen Sie den Heilpraktikerschein, im Angestelltenverhältnis benötigen Sie diesen nicht.“ title_font_size=“desktop:18px;“ title_font_color=“#68554e“][/bsf-info-box]

Was ist Osteopathie?

Die Osteopathie ist ein ganzheitliches medizinisches System, das den Menschen in seiner Gesamtheit betrachtet. Ursprünglich von Dr. Still begründet, liegt ihr Fokus auf der Suche nach den Ursachen von Leiden, nicht bloß der Behandlung von Symptomen. Sie versteht den Körper als eine Einheit, in der Geist, Körper und Seele in ständiger Wechselbeziehung stehen.

Durch manuelle Techniken werden in der osteopathischen Behandlung die Beziehungen zwischen verschiedenen Körpersystemen harmonisiert, wodurch das verlorene Gleichgewicht wiederhergestellt wird. Drei Hauptsysteme – das parietale, viszerale und kraniosakrale System – werden für didaktische Zwecke unterschieden, aber in Diagnose und Behandlung ganzheitlich vereint.

Die Osteopathie betont die untrennbare Verbindung von Struktur und Funktion im Körper, behandelt Ursachen von Krankheiten statt nur Symptome und verwendet sanfte, nicht-invasive Techniken zur

Linderung von Gewebeverspannungen und zur Wiederherstellung des Körpergleichgewichts, um zukünftige Gesundheitsprobleme zu vermeiden.

Die Prinzipien der Osteopathie betonen die ganzheitliche Natur des Menschen, seine eingebauten Selbstregulierungsmechanismen und die enge Verbindung zwischen Struktur und Funktion im Körper. Eine osteopathische Behandlung mobilisiert die Selbstheilungskräfte des Körpers, um Gesundheit und Wohlbefinden wiederherzustellen.

Osteopath werden

Ein Beruf mit Berufung

Es gibt keinen erfüllenderen Beruf als den des in der Osteopathie ausgebildeten und geschulten Therapeuten. Als solcher können Sie Ihr Wissen und Ihre Fähigkeiten einsetzen, um anderen Menschen zu helfen. Mit den einfachsten Werkzeugen: den Händen und dem Herz können Sie Menschen den Impuls geben, sich wieder mit ihren Selbstheilungskräften zu verbinden und auf diese Weise wieder heil zu werden.

Arbeiten Sie mit der Zukunft

Im Laufe der Jahre hat sich die Osteopathie in Ländern wie den Vereinigten Staaten und anderen englischsprachigen Ländern als eigenständiges medizinisches Fachgebiet etabliert. In mehreren europäischen Ländern wurde die Osteopathie sogar als regulierter Beruf anerkannt. Obwohl die Osteopathie in Deutschland noch nicht durch Bundesgesetze geregelt ist, steigt der Bedarf an qualifizierten
Osteopathen kontinuierlich an.

Die Popularität der Osteopathie nimmt weltweit zu, insbesondere in Deutschland. Heutzutage arbeiten Ärzte und Fachtherapeuten zunehmend mit Osteopathen zusammen, um das Wohlbefinden ihrer Patienten zu verbessern. Die Zufriedenheit der Patienten mit osteopathischer Behandlung gilt als eine der höchsten im Vergleich zu anderen medizinischen Gruppen: Fast jeder empfiehlt eine osteopathische Behandlung. Die Daten zeigen, dass jedes Jahr in Deutschland Millionen von Behandlungen von etwa 15.000 qualifizierten Osteopathen durchgeführt werden, und diese Zahl steigt weiter an.

Neben privaten Krankenkassen bezuschussen derzeit auch gesetzliche Krankenkassen osteopathische Behandlungen. Der Beruf der Osteopathie ist ein Tätigkeitsfeld mit besten Zukunftsaussichten für talentierte und gut ausgebildete Osteopathen.

Die Verdienstmöglichkeiten

Als Selbständiger in eigener Praxis können Sie je nach Region zwischen 100 bis 200 Euro pro Behandlungsstunde berechnen.
Als Beispiel: Wenn Sie pro Tag nur 4 Patienten behandeln, haben Sie brutto Tageseinnahmen von etwa im Schnitt 600 Euro. Sie arbeiten 5 Tage die Woche und können  ein Monatsgehalt von etwa 12,000 Euro brutto erreichen.

Unabhängig in Ihrer eigenen Praxis

Sind Sie daran interessiert, Ihre eigene Praxis zu gründen? Möchten Sie eine berufliche Laufbahn aufbauen, die nicht nur langfristige finanzielle Sicherheit bietet, sondern auch persönliche Erfüllung bringt? Unsere Ausbildung deckt ein breites Spektrum ab, von den Grundlagenfächern der Medizin bis hin zum osteopathischen Verständnis von Physiologie und Pathologie. Darüber hinaus entwickeln wir in unserer Akademie diagnostische und therapeutische Methoden, die Sie optimal auf Ihre berufliche Zukunft vorbereiten. Mit unserem akademisch fundierten Diagnose und Behandlungskonzept erlangen Sie die praktischen und theoretischen Fähigkeiten, um Ihren Beruf verantwortungsvoll und kompetent auszuüben.

Mitarbeit an der Akademie

Absolventen der Akademie haben die Möglichkeit, im Praxiszentrum der Akademie zu arbeiten. Die Auswahl erfolgt auf der Grundlage des Prüfungserfolgs des Studierenden und liegt im Ermessen der Akademie. Dort können Sie in angenehmer Atmosphäre mit Kollegen Berufserfahrung sammeln und Patientenkontakte für Ihre eigene Praxis knüpfen. Die Erfahrung hat gezeigt, dass dies eine ausgezeichnete Möglichkeit ist, eine eigene Praxis zu gründen.

Amtsarztüberprüfung für Heilpraktiker

Die Ausbildung zum Osteopathen ist in Deutschland nicht staatlich, sondern durch private Bildungsträger geregelt. Wir empfehlen allen osteopathisch ausgebildeten Physiotherapeuten und Masseuren – sofern sie selbstständig in eigener Praxis osteopathisch arbeiten wollen – die Heilpraktikerprüfung abzulegen.
Die Medizin und Lebenskunst Akademie bietet deshalb das Modul 13, „Heilpraktikerausbildung für Osteopathen“ an. Das Modul 13 gilt mit 144 Stunden als Wahlfach der Osteopathieausbildung. Dann müssen Sie kein zusätzliches Wahlfach mehr buchen.

Die Prüfung zum Heilpraktiker findet am Gesundheitsamt des jeweiligen Wohnortes statt.

Unser Standort München

Lernen Sie in der Weltstadt mit Herz

Unsere Akademie liegt im attraktiven Münchener Stadtteil Ludwigvorstadt-Isarvorstadt. Die Trennlinie zwischen den beiden Teilen läuft genau an der Lindwurmstraße entlangläuft, in der sich unsere Schulungsräume befinden.

Wir sind umgeben von kulturellen und geografischen Tummelplätzen wie der Theresienwiese, dem Deutschen Museum, Glockenbach- und Schlachthofviertel. Nach Ihren Osteopathie-Kursen haben Sie also einen perfekten Ausgangsort, um eine der schönsten Städte der Republik zu erkunden.

Medizin und Lebenskunst Akademie
Lindwurmstrasse 117 | 80337 München

Was Teilnehmer über die Akademie berichten

ich bin wirklich sehr dankbar dafür die Chance erhalten zu haben die Osteopathieausbildung bei Euch gemacht zu haben!
Von Patienten, die teilweise bereits jahrelang bei anderen Kollegen waren, erhalte ich immer wieder die Rückmeldung, dass ich etwas anders arbeite – aber „so schnell und effizient hat das noch keiner so gut hinbekommen“. Das freut mich natürlich sehr, und antworte darauf tatsächlich immer, dass es die Techniken sind die ich gelernt habe. Zu meinen Patienten gehören u. a. auch Kollegen / Physiotherapeuten die anscheinend manchmal auch überrascht sind. Meine Praxis ist sehr gut bebucht, was mich natürlich auch sehr freut!!

Frau G.F.

osteopathische Praxis in München
Eigentlich ist es schwer, in wenigen Zeilen zusammenzufassen, was an der Medizin und Lebenskunst Akademie entwickelt und geleistet wurde. Obwohl ich selbst noch nicht praktiziere, bin ich doch als Medizinjournalist im Bereich von Gesundheit und Prävention tätig. Nichts hatte bisher einen solchen Einfluss darauf gehabt, wie ich inzwischen den Körper als Ganzes sehen, Muster erkennen und Beschwerden verstehen konnte. Keine mir bislang bekannten therapeutischen Maßnahmen hatte mir solche verlässlichen, klaren und vor allem reproduzierbaren Ergebnisse liefern können. Moshe und Ursula Kastiel haben mit ihrer Akademie eine der ersten therapeutischen Methoden veröffentlicht, die einem Therapeuten wirklich fundiertes Hand-Werkszeug zur Verfügung stellen konnten.

Herr M.B.

Medizinjournalist
Seit ich an der Medizin und Lebenskunst Akademie lerne, hat sich meine therapeutische Arbeit in der Praxis sehr verändert. Die Therapie ist viel globaler, gezielter und ganzheitlicher geworden. Das schätzen auch meine Patienten sehr. Meine Wartezeit auf einen Termin ist momentan ca. 5 Wochen.  Ich arbeite sehr gerne mit dieser einzigartigen Methode und bin froh, diese Schule für mich gefunden zu haben.

Frau M.S.

Therapeutin in Südtirol
Ich bin sehr froh, dass ich den Weg zu Euch gefunden habe. Ich habe meine Osteopathie – Ausbildung an einer anderen Schule begonnen. Sie war fachlich sehr gut, wir wurden in Anatomie hervorragend ausgebildet, haben zahlreiche Techniken erlernt, aber ich wusste nichts damit anzufangen. Wie und wann kann ich jetzt diese zahlreichen Techniken anwenden? Ich habe mich dann auf die Suche gemacht und bei Euch am Probeunterricht teilgenommen. An der Akademie für Medizin und Lebenskunst hat das Ganze dann endlich einen Sinn gemacht! Durch Euer System versteht man die Zusammenhänge besser und kann Techniken sofort in der Praxis anwenden. Der Befund, der auch durch kinesiologische Muskeltests unterstützt wird, erleichtert einem sehr , sich schnell und effektiv einen Überblick zu verschaffen! Ich bin bereits seit vier Jahren selbstständig tätig und bin sehr zufrieden mit der Auslastung meiner Praxis! Zahlreiche, zufriedene Patienten bestätigen das gute Konzept der Ausbildung an der Akademie für Medizin und Lebenskunst ! Ich kann eine Ausbildung an der Akademie absolut empfehlen!

Frau R.K.

Osteopathische Praxis in Süddeutschland
durch die Ausbildung an Ihrer Osteopahtie-Schule, insbesondere aber das Kennenlerne und Erlernen der neuen Methode (Osteopahtie nach Moshe Kastiel), hat sich für mich persönlich, aber auch gesundheitlich sehr viel im Positiven verändert. Die Effizienz in der Pateinten-Behandlung, mit dieser Methode, ist einfach grandios, schnellere und mehr Beweglichkeit, Schmerzlinderung bis Schmerzfreiheit, die Zufriedenheit bei den Patienten – einfach schön zu sehen. Die mündlichen Weiterempfehlungen (Mundpropaganda) durch meine Patienten sorgen für ein volles Terminbuch, mittlerweile mit Warteliste bis zu 5 Wochen Vorlauf. Das ist für mich die Bestätigung, das meine Entscheidung, mich berufsbegleitend, an Ihrer Osteopathie-Schule, ausbilden zu lassen, DIE RICHTIGE WAR !!!!

Herr D.B.

osteopathische Praxis in Bielefeld
Die Methode ist für mich und meine Kunden einmalig,
Als Therapeut gibt sie mir Sicherheit in meinem Tun, sowie die Möglichkeit den Behandlungserfolg zu überprüfen.
Meine Patienten wollen immer wieder kommen da sie nie mehr in den Zustand vor der ersten Behandlung kommen wollen, so drücken es viele aus. Meine Praxis ist voll ich bräuchte viele weitere Hände.

Frau D.A.

osteopathische Praxis in Munningen
ich habe das Protokoll von der Medizin und Lebenskunst Akademie gelernt, arbeite als Heilpraktiker damit und erlebe damit fast auschließlich gründliche Erfolge bei den Behandlungen. Ob es ein Kind ist, dessen deutliche Skoliose schon nach der ersten Behandlung verschwand, oder ein Kleinkind, das nach wenigen viertelstündlichen Behandlungen deutlich mehr und besser sprach, oder diverse Kinderwünsche, oder Patientinnen, deren Periode nach langer Pause wieder regelmäßig stattfindet, oder Sportverletzungen, hinter denen ein viel komplexeres Befundbild steht, oder ältere Patienten, die trotz nachweisbar deutlichem Knorpelschaden in Hüfte oder Knie nach der Behandlung deutlich weniger bis gar keinen Schmerz hatten, oder Unfallpatienten mit Nervenschmerzen, oder Schilddrüsen-Patienten, oder Morbus-Crohn-Patienten, oder Patienten mit Gemütsbeschwerden, die sich schon nach einer Behandlung deutlich besser fühlen, das Spektrum ist schier endlos, und in fast allen Fällen erlebe ich fantastische Verbesserungen der Befunde bis hin zur völligen Befund- und Symptomfreiheit und bekomme bestes Feedback von den Patienten. Nicht selten kommen Patienten, die schon erfolglos alle möglichen anderen Therapeuten (inklusive Osteopathen von außerhalb der Medizin und Lebenskunst Akademie) aufgesucht haben.

Herr C. A.

osteopathische Praxis in München

Informationen Anfordern

Gerne senden wir Ihnen alle Informationen
rund um die Osteopathie Ausbildung zu.

    10 + eins =