Osteopathie Forschung

– an der Medizin und Lebenskunst Akademie

Im Rahmen von Studienprojekten haben unsere Studenten und Absolventen die Chance, sich in Forschung und Entwicklung der osteopathischen Lehre zu engagieren.

Osteopathische Forschung an der Akademie

Die osteopathische Lehre unterliegt, wie jede Wissenschaft, einer ständigen Erneuerung durch neue Erkenntnisse aus Medizin und Technik. Diesem Wandel öffnen wir uns und wir tragen selbst dazu bei. Das Ausbildungs- und Behandlungskonzept der Medizin und Lebenskunst Akademie basiert zum einen auf den bahnbrechenden Erkenntnissen der Begründer und herausragenden Vertreter der Osteopathie seit ihren Anfängen wie auch auf heutigen modernen Kenntnissen aus der Biomechanik und Rheologie, welche ein tieferes Verständnis von Anatomie und Physiologie ermöglichen. Zum anderen bindet es auch die Einwirkungen des elektromagnetischen Feldes des Menschen auf Bindegewebe, Skelett und innere Organe (Viszera) in die osteopathischen Überlegungen mit ein.

Die Forschungsabteilung der Akademie ermöglicht es den Studenten und Absolventen, einen Beitrag zur osteopathischen Wissenschaft zu leisten und sich im Rahmen eines der Studienprojekte zu engagieren. Unsere Forschungen haben ergeben, dass sich der Mensch in eine ganzkörperliche Asymmetrie hinein entwickelt. Sie wird von einer Neigung im Hirnstamm verursacht, welche nicht nur im Skelett, sondern auch in den Organen und Gefäßen kompensiert wird.

Akademie-Katalog

Dies gesamten Informationen über unsere Akademie und alle unsere Studiengänge können Sie als PDF-Broschüre herunterladen.

Mehr Info-Material

In unserem Download-Center finden Sie weitere Informationenzu den einzelnen Ausbildungsgängen als PDF-Files.

Ausbildungs­­beratung

Gerne beraten wir Sie auch telefonisch oder vereinbaren einen Termin vor Ort mit Ihnen. Bitte rufen Sie uns an.