Craniosacrale Therapie Ausbildung und Fortbildung

Die craniosacrale Therapie ist eine sanfte Methode mit holistischem Ansatz, die Teil der Osteopathie ist. Wir bieten seit über 30 Jahren Ausbildung und Fortbildung in der Craniosacral-Therapie in München an. Auf dieser Seite geben wir Ihnen einen allgemeinen Überblick über die von uns angebotenen Schulungsinhalte und Lehrmethoden.

Die Ausbildung in Craniosacrale Therapie

Entdecken Sie die Heilkraft der sanften Berührung

Die Craniosacral-Therapie ist eine sanfte manuelle Behandlungsmethode, Die Methode basiert auf der Bewegung der Cranio-Sacralen Flüssigkeit, die das Gehirn umgibt und durch die Wirbelsäule fließt. Durch äußerst sanften Druck nutzt der Therapeut das Schädelsystem des Körpers, um einen Ausgleich im gesamten System herzustellen und die innere Heilung anzuregen. Aufgrund ihrer sanften und nicht-invasiven Wirkung ist diese Behandlungsform für jedes Alter, auch für Babys und Kleinkinder geeignet.

An der Medizin und Lebenskunst Akademie bieten wir seit über 30 Jahren Ausbildung und Fortbildung in der Craniosacral-Therapie in München an. Unser Ausbildungsinstitut ist eine vom Verband für Osteopathie und ganzheitliche Therapie e.V. anerkannte Akademie.
Wir bieten Ihnen die Flexibilität, die Schulung sowohl persönlich als auch online über Zoom abzusolvieren.

Worum geht es in der Ausbildung in Craniosacrale Therapie

Craniosacral-Therapeuten erlernen, den Cranio Rhythmus des Patienten zu evaluieren, Fehlspannungen des duralen Systems zu entdecken und zu lösen, den Fluss des Liquors zu optimieren, Blockierungen der Schädelsuturen mit entsprechenden Techniken zu behandeln, muskuläre Dysbalancen aufzudecken und auszugleichen. Auch das zentrale und periphere Nervensystem können durch eine gezielte Cranio Therapie ausgeglichen werden.

Die Teilnehmer lernen mit sanfter und aufmerksamer Berührung den den Cranio-Rhythmus harmonisch auszugleichen, um im Patienten Kräfte zu aktivieren, die für Genesung und Heilung vorhanden sind.
Der Lehrplan wird seit Jahren erfolgreich umgesetzt und kontinuierlich mit neuesten wissenschaftlichen Erkenntnissen aktualisiert.

Ziele der Ausbildung im Craniosacral-Kurs für Therapeuten:

  • Entwicklung und Schulung der Palpationsfähigkeit
  • Lesen des kraniosakralen Rhythmus, Evaluierung der Dynamik des Liquor cerebrospinalis und dessen potenziellen Veränderungen
  • Evaluierung und Behandlung von Spannungen in Hirnhaut und Duralschlauch
  • Evaluierung und Behandlung der ossären Komponente des cranisoacralen Systems
  • Erarbeiten und Verstehen der Kompensationsmechanismen und kausalen Ketten des craniosacralen Systems
  • Aktivierung der Selbstheilungskräfte des Körpers
  • Aufstellung eines Behandlungsplans und praktische Führung einer Praxis
  • Verwendung von neuralen Tests zur Kontrolle der palpatorischen Befunde und des Behandlungsverlaufs

Dauer und Inhalt der Craniosacrale Therapie Ausbildung

Unsere akkreditierte Ausbildung in Craniosacral-Therapie erstreckt sich über 6 Kurse zu je 4 Tagen, insgesamt 216 Unterrichtseinheiten à 45 Minuten. Diese Kurse finden innerhalb von sechs Monaten statt, sodass Sie etwa einmal monatlich einen Kurs besuchen können. Die Unterrichtszeiten an den Kurstagen sind von Sonntag bis Mittwoch, von 10:00 bis 13:00 Uhr und von 14:00 bis 18:00 Uhr.

Falls Sie zu einem Kurs verhindert sind, können Sie diesen auf den nächsten Turnus umbuchen. Dies ermöglicht eine sehr individuelle Gestaltung Ihres Lehrprogrammes. Wir starten die Ausbildung mehrmals im Jahr, sodass Sie immer Ihren idealen Start finden können.

Nach Abschluss der 6 Kurse der Ausbildung zur Craniosacral-Therapie und bestandener Prüfung erhalten Sie ein Zertifikat zum Craniosacral-Therapeuten. Alle Ausbildungen sind akkreditiert und entsprechen dem Standard des Verband für Osteopathie und ganzheitliche Therapie e.V.

Theoretische Grundlagen und praktische Techniken:

  • Anatomie und Physiologie des craniosacralen Systems
  • Beurteilung des craniosacralen Rhythmus im Schädel und im gesamten Körper über Palpation und über neurologische Screening-Tests, Bewegungseinschränkungen erspüren lernen
  • Dysfunktionen der Schädelbasis, des Gesichtsschädels, des Kauapparates, der Meningen und des Sakrums
  • Lösen von Energieblockaden
  • Diagnose und Behandlung der Schädelknochen, der Suturen und Pivotpunkte
  • Diagnose und Behandlung der Faszien
  • Diagnostik der Zwerchfelle
  • Craniosacral Techniken: Disengagement, V-Spread, Fluidtechniken, Membran Techniken, Stillpoint Techniken, Unwinding, CV3 Techniken, Faszientechniken, Venolymphatische Techniken
  • Analyse von Fällen aus der Praxis
  • Qualifizierte Dozenten: Unsere Lehrer verfügen über langjährige praktische Erfahrung in der osteopathischen Praxis.
  • Praxisorientiert: Etwa 70% der Ausbildung besteht aus praktischen Übungen und etwa 30% Theorie.
  • Ausführliches Material: Sie erhalten ein detailliertes, farbiges Skript, das alle Techniken und Theorien der Craniosacral-Arbeit beschreibt.
  • Zertifiziert: Am Ende der Ausbildung erhalten Sie ein Zertifikat, das den Standards der Verband für Osteopathie und ganzheitliche Therapie e.V. entspricht.

Unsere flexible Ausbildung bietet eine einzigartige Hybrid-Lernoption. Sie können jeden Kurstag entscheiden, ob Sie online über Zoom teilnehmen oder persönlich an unserer Akademie in München anwesend sind.

Für die Online-Teilnahme benötigen Sie:

  • Eine eingeschaltete Webcam, die auf Ihre Behandlungsliege zeigt
  • Einen Partner zum Üben so oft es möglich ist
  • Ein Mikrofon zur direkten Kommunikation mit den Dozenten

Es ist wichtig zu beachten, dass sich die Online-Kurse nicht nur auf das Ansehen beschränken, sondern ein interaktives Erlebnis ermöglichen, bei dem der Schüler während des Unterrichts virtuell mit dem Kurs verbunden ist. Der Dozent kann die Übungen über den Bildschirm korrigieren und effektiv Feedback geben.

Termine 2024

Turnus A 2024

  • Kurs 1: 26.-29. Mai 2024
  • Kurs 2: 23.-26. Juni 2024
  • Kurs 3: 28.-31. Juli 2024
  • Kurs 4: 25.-28. August 2024
  • Kurs 5: 29.09.-02.10.2024
  • Kurs 6: 27.-30. Oktober 2024 mit Prüfung am 30. Oktober 2024

Turnus B 2024

  • Kurs 1: 15.-18. Sept.2024
  • Kurs 2: 20.-23. Okt 2024
  • Kurs 3: 24.-27. Nov 2024
  • Kurs 4: 15.-18. Dez 2024
  • Kurs 5: 26.-29. Jan 2025
  • Kurs 6: 23.-26. Feb 2025 mit Prüfung am 26. Feb 2025

Termine 2025

Turnus A 2025

  • Kurs 1: 19.-22. Januar 2025
  • Kurs 2: 16.-19. Februar 2025
  • Kurs 3: 09.-12. März 2025
  • Kurs 4: 30.03.-02.04.2025
  • Kurs 5: 21.-24. 04.25 Mo-Do
  • Kurs 6: 18.-21. Mai 2025 mit Prüfung am 21. Mai 2025

Turnus B 2025

  • Kurs 1: 08.-11. Juni 2025
  • Kurs 2: 13.-16. Juli 2025
  • Kurs 3: 17.-20. August 2025
  • Kurs 4: 14.-17. Sept 2025
  • Kurs 5: 26.-29. Okt 2025
  • Kurs 6: 14.-17. Dezember 2025

Turnus C 2025

  • Kurs 1: 02.-05. Nov. 2025
  • Kurs 2: 30.- Nov. – 03. Dez. 2025
  • Kurs 3: Circa Januar 2026
  • Kurs 4: Circa Februar 2026
  • Kurs 5: Circa März 2026
  • Kurs 6: Circa April 2026

Als Selbstzahler haben Sie drei Zahlungsmöglichkeitgen:

  • Zahlung 30 Tage vor Modulbeginn mit 3 % Rabatt 3.096 €
  • Zahlung pro Kurs: 6 x 532 € 3.192 €
  • Zahlung in 9 Monatsraten: 9 x 355 € 3.195 €

Wir sind AZAV zertifiziert und können Bildungsgutscheine annehmen. Sprechen Sie uns an, wenn Sie Anspruch auf einen Bildungsgutschein haben.

Die Ausbildungskosten können steuerlich geltend gemacht werden.

Die Craniosacral-Therapie gilt als Teil der Osteopathie Ausbildung, da es sich bei der Craniosacral-Therapie jedoch um eine eigenständige Therapieform handelt, kann die Ausbildung auch eigenständig als separater Studiengang absolviert werden. Wenn Sie sich für die Fortsetzung Ihrer Osteopathie Ausbildung entscheiden, können Sie sich die im Rahmen der Craniosacral-Therapie Ausbildung erworbenen Studienstunden auf die Osteopathie Ausbildung anrechnen lassen.

Die Ausbildung in Craniosacral-Behandlung ist auch Voraussetzung für die Buchung von Modul 8, Kinderosteopathie. Mit diesem Modul können Sie Ihre osteopathischen Kenntnisse auf die Arbeit mit Kindern und Säuglingen ausweiten.

Was ist craniosacrale Therapie?

Der Name Craniosacral setzt sich aus dem Wort Cranium (=Schädel) und Sacrum (= Kreuzbein) zusammen. Schäden, Wirbelsäume und Sacrum umgeben zusammen mit den Meningen (=Hirnhäute) das zentrale Nervensystem.

Die craniosacrale Therapie ist eine eigenständige Heilmethode, die auf Dr. William Garner Sutherland zurückgeht. Er beobachtete sanfte, rhythmische Bewegungen nicht nur im Schädel, sondern im gesamten Körper. Diese Bewegungen werden in der craniosacralen Therapie als „primäre Atmung“ bezeichnet. Dr. John E. Upledger hat mit seiner Arbeit den Begriff der craniosacralen Therapie in der zweiten Hälfte des 20. Jahrhundert einem weltweiten Publikum zugänglich gemacht.

Das zentrale Nervensystem ist von Liquor cerebrospinalis, der Gehirnflüssigkeit, umgeben, die aus arteriellem Blut gebildet wird und eine hohe elektrische Leitfähigkeit aufweist. Die craniosacralen Bewegungen entstehen durch Fluktuationen im Liquor cerebrospinalis.

Die primäre Atmung ist ein lebenswichtiger Rhythmus. Der craniosacrale Therapeut erkennt rhythmische Muster und potentielle Blockaden oder Einschränkungen in der Bewegung. Dabei verwendet der Therapeut seine Hände, um den subtilen craniosacralen Rhythmus zu evaluieren und zu korrigieren.

Eine craniosacrale Behandlung ist in vielen Fällen indiziert, da sie das innere Gleichgewicht des Körpers, das endokrine System, viszerale Funktionen und strukturelle Dysfunktionen ausgleichen kann. Insgesamt wird über eine craniosacrale Behandlung die Homöostase des Körpers optimiert und der energetische Zustand des Menschen verbessert. Dies unterstützt die Selbstheilkräfte.

Craniosacral Ausbildung Voraussetzung:

Die Ausbildung richtet sich zum einen an medizinisches Fachpersonal

wie Ärzte, Heilpraktiker, Heilpraktiker für Psychotherapie, Physiotherapeuten, Hebammen, Ergotherapeuten, Logopäden

Grundsätzlich aber ist die Ausbildung für alle interessierten Personen offen

Sie sollten die Bereitschaft mitbringen, sich in die Anatomie und Physiologie des craniosacralen Systems einzuarbeiten, fühlsame Hände haben und dem Körper zuhören können.

Für Ihre selbständige Arbeit in eigener Praxis benötigen Sie den Heilpraktikerschein, im Angestelltenverhältnisbenötigen Sie diesen nicht.

In Österreich können Sie als Energetiker mit der craniosacralen Therapie arbeiten.

Lernen Sie uns kennen

Sie interessieren sich für eine Craniosacrale Ausbildung aber haben noch offene Fragen?

Wir bieten Ihnen vielfältige Möglichkeiten das Medizin und Lebenskunst Akademie und die Craniosacrale Osteopathie kennenzulernen.
Nachstehend finden Sie eine Übersicht über unsere Kennenlern-Angebote.

Sollten Sie Fragen haben, kontaktieren Sie uns per E-Mail oder gerne auch telefonisch.

Infos zur Ausbildung

Fordern Sie kostenloses Infomaterial an

Hospitationen

Erleben Sie die Osteopathie im Unterricht

Kindersosteopathie Ausbildung 2

Kombination mit Kinder Osteopathie

Nach Abschluss Ihrer Ausbildung zum Craniosacral-Therapeuten haben Sie die Möglichkeit, Ihre Kenntnisse im Bereich der Kinderosteopathie zu vertiefen.

Wir haben festgestellt, dass die craniosacrale Therapie besonders im Neugeborenen und Kleinkindalter hilfreich ist. In diesem frühen Stadium können auftretende Störungen, sei es durch embryonale Entwicklung oder Geburtstrauma, am besten behandelt werden. Viele Patienten leiden ein Leben lang an cranialen Dysfunktionen, die sich weitreichend auf die Struktur und Funktion des gesamten Organismus auswirken können.

Craniosacrale Therapie Ausbildung München

Lernen Sie in der Weltstadt mit Herz

Unsere Akademie liegt im attraktiven Münchener Stadtteil Ludwigvorstadt-Isarvorstadt. Die Trennlinie zwischen den beiden Teilen läuft genau an der Lindwurmstraße entlangläuft, in der sich unsere Schulungsräume befinden.

Wir sind umgeben von kulturellen und geografischen Tummelplätzen wie der Theresienwiese, dem Deutschen Museum, Glockenbach- und Schlachthofviertel. Nach Ihren Osteopathie-Kursen haben Sie also einen perfekten Ausgangsort, um eine der schönsten Städte der Republik zu erkunden.

Medizin und Lebenskunst Akademie
Lindwurmstrasse 117 | 80337 München

Was Teilnehmer über die Akademie berichten

ich bin wirklich sehr dankbar dafür die Chance erhalten zu haben die Osteopathieausbildung bei Euch gemacht zu haben!
Von Patienten, die teilweise bereits jahrelang bei anderen Kollegen waren, erhalte ich immer wieder die Rückmeldung, dass ich etwas anders arbeite – aber „so schnell und effizient hat das noch keiner so gut hinbekommen“. Das freut mich natürlich sehr, und antworte darauf tatsächlich immer, dass es die Techniken sind die ich gelernt habe. Zu meinen Patienten gehören u. a. auch Kollegen / Physiotherapeuten die anscheinend manchmal auch überrascht sind. Meine Praxis ist sehr gut bebucht, was mich natürlich auch sehr freut!!

Frau G.F.

osteopathische Praxis in München
Eigentlich ist es schwer, in wenigen Zeilen zusammenzufassen, was an der Medizin und Lebenskunst Akademie entwickelt und geleistet wurde. Obwohl ich selbst noch nicht praktiziere, bin ich doch als Medizinjournalist im Bereich von Gesundheit und Prävention tätig. Nichts hatte bisher einen solchen Einfluss darauf gehabt, wie ich inzwischen den Körper als Ganzes sehen, Muster erkennen und Beschwerden verstehen konnte. Keine mir bislang bekannten therapeutischen Maßnahmen hatte mir solche verlässlichen, klaren und vor allem reproduzierbaren Ergebnisse liefern können. Moshe und Ursula Kastiel haben mit ihrer Akademie eine der ersten therapeutischen Methoden veröffentlicht, die einem Therapeuten wirklich fundiertes Hand-Werkszeug zur Verfügung stellen konnten.

Herr M.B.

Medizinjournalist
Seit ich an der Medizin und Lebenskunst Akademie lerne, hat sich meine therapeutische Arbeit in der Praxis sehr verändert. Die Therapie ist viel globaler, gezielter und ganzheitlicher geworden. Das schätzen auch meine Patienten sehr. Meine Wartezeit auf einen Termin ist momentan ca. 5 Wochen.  Ich arbeite sehr gerne mit dieser einzigartigen Methode und bin froh, diese Schule für mich gefunden zu haben.

Frau M.S.

Therapeutin in Südtirol
Ich bin sehr froh, dass ich den Weg zu Euch gefunden habe. Ich habe meine Osteopathie – Ausbildung an einer anderen Schule begonnen. Sie war fachlich sehr gut, wir wurden in Anatomie hervorragend ausgebildet, haben zahlreiche Techniken erlernt, aber ich wusste nichts damit anzufangen. Wie und wann kann ich jetzt diese zahlreichen Techniken anwenden? Ich habe mich dann auf die Suche gemacht und bei Euch am Probeunterricht teilgenommen. An der Akademie für Medizin und Lebenskunst hat das Ganze dann endlich einen Sinn gemacht! Durch Euer System versteht man die Zusammenhänge besser und kann Techniken sofort in der Praxis anwenden. Der Befund, der auch durch kinesiologische Muskeltests unterstützt wird, erleichtert einem sehr , sich schnell und effektiv einen Überblick zu verschaffen! Ich bin bereits seit vier Jahren selbstständig tätig und bin sehr zufrieden mit der Auslastung meiner Praxis! Zahlreiche, zufriedene Patienten bestätigen das gute Konzept der Ausbildung an der Akademie für Medizin und Lebenskunst ! Ich kann eine Ausbildung an der Akademie absolut empfehlen!

Frau R.K.

Osteopathische Praxis in Süddeutschland
durch die Ausbildung an Ihrer Osteopahtie-Schule, insbesondere aber das Kennenlerne und Erlernen der neuen Methode (Osteopahtie nach Moshe Kastiel), hat sich für mich persönlich, aber auch gesundheitlich sehr viel im Positiven verändert. Die Effizienz in der Pateinten-Behandlung, mit dieser Methode, ist einfach grandios, schnellere und mehr Beweglichkeit, Schmerzlinderung bis Schmerzfreiheit, die Zufriedenheit bei den Patienten – einfach schön zu sehen. Die mündlichen Weiterempfehlungen (Mundpropaganda) durch meine Patienten sorgen für ein volles Terminbuch, mittlerweile mit Warteliste bis zu 5 Wochen Vorlauf. Das ist für mich die Bestätigung, das meine Entscheidung, mich berufsbegleitend, an Ihrer Osteopathie-Schule, ausbilden zu lassen, DIE RICHTIGE WAR !!!!

Herr D.B.

osteopathische Praxis in Bielefeld
Die Methode ist für mich und meine Kunden einmalig,
Als Therapeut gibt sie mir Sicherheit in meinem Tun, sowie die Möglichkeit den Behandlungserfolg zu überprüfen.
Meine Patienten wollen immer wieder kommen da sie nie mehr in den Zustand vor der ersten Behandlung kommen wollen, so drücken es viele aus. Meine Praxis ist voll ich bräuchte viele weitere Hände.

Frau D.A.

osteopathische Praxis in Munningen
ich habe das Protokoll von der Medizin und Lebenskunst Akademie gelernt, arbeite als Heilpraktiker damit und erlebe damit fast auschließlich gründliche Erfolge bei den Behandlungen. Ob es ein Kind ist, dessen deutliche Skoliose schon nach der ersten Behandlung verschwand, oder ein Kleinkind, das nach wenigen viertelstündlichen Behandlungen deutlich mehr und besser sprach, oder diverse Kinderwünsche, oder Patientinnen, deren Periode nach langer Pause wieder regelmäßig stattfindet, oder Sportverletzungen, hinter denen ein viel komplexeres Befundbild steht, oder ältere Patienten, die trotz nachweisbar deutlichem Knorpelschaden in Hüfte oder Knie nach der Behandlung deutlich weniger bis gar keinen Schmerz hatten, oder Unfallpatienten mit Nervenschmerzen, oder Schilddrüsen-Patienten, oder Morbus-Crohn-Patienten, oder Patienten mit Gemütsbeschwerden, die sich schon nach einer Behandlung deutlich besser fühlen, das Spektrum ist schier endlos, und in fast allen Fällen erlebe ich fantastische Verbesserungen der Befunde bis hin zur völligen Befund- und Symptomfreiheit und bekomme bestes Feedback von den Patienten. Nicht selten kommen Patienten, die schon erfolglos alle möglichen anderen Therapeuten (inklusive Osteopathen von außerhalb der Medizin und Lebenskunst Akademie) aufgesucht haben.

Herr C. A.

osteopathische Praxis in München

Informationen Anfordern

Gerne senden wir Ihnen alle Informationen
rund um die Osteopathie Ausbildung zu.

    20 − zwei =